NBA 2K23: Das erwartet Dich im neuen Teil der Basketball-Simulation

Mit „NBA 2K23“ steht der 19. Hauptteil der Basketball-Simulation in den Startlöchern. Zahlreiche neue Features und ein stark überarbeitetes Gameplay sollen das Game authentisch und realistisch wirken lassen.
NBA 2K23: Das erwartet Dich im neuen Teil der Basketball-Simulation © 2K Interactive

Was sich die Köpfe des Entwicklungsstudios Visual Concepts in den vergangenen Monaten ausgedacht haben, welche neun (alten) Features es geben soll und wann der NBA-2K-Teil erscheint, erfährst Du jetzt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Das Gameplay von 2K23: Die Zeit der Offensive bricht an

Laut einer Mitteilung von 2K Interactive soll die Offensive in NBA 2K23 im Gegensatz zum Vorgänger NBA 2K22 umfangreichere Möglichkeiten auf erfolgreiche Angriffe bekommen. Damit reagieren die Entwickelnden auf Feedback aus der Community. Im neuen Teil der Basketball-Simulation soll Dich im Umkehrschluss aber keine schwächere Defensive erwarten. Stattdessen bekommst Du durch eine Überarbeitung des Pro-Sticks zahlreiche neue Möglichkeiten, den Ball zu handhaben und zu werfen.

Diese Funktion ist sonst noch in Planung

Gleichzeitig hilft die Pro-Stick-Überarbeitung dabei, gezielter zu dunken. Das bedeutet, dass Du so hoch springst, dass Du den Ball von oben einwerfen kannst. Versehentliche Skill-Dunks sollen damit der Vergangenheit angehören. Um den Move zu machen, ziehst Du einfach mit gedrücktem Sprint-Trigger in Richtung Korb und kannst den Dunk dann folgendermaßen per Pro Stick steuern:

• Hoch = Zweihand-Dunk

• Rechts = Starke Hand

• Links = Schwache Hand

• Runter = Ringhänger

• Hoch-hoch = Spektakulärer Zweihand-Dunk

• Runter-hoch = Spektakulärer Einhand-Dunk

• Hoch-runter = Normaler Skill-Dunk mit Anzeige

• Runter-runter = Ringhänger-Skill-Dunk mit Anzeige

Basketballspieler dunkt den Ball in den Korb

Bereit für gezieltes Dunking in NBA2K23? — Bild: 2K Interactive

Feinste Dribbelkunst

Mit neuen Kombis und verketteten Signature-ups Deines Spielers bekommst Du in Basketball-Simulation NBA 2K23 noch mehr Möglichkeiten, Deine Dribbelfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dazu haben die Entwickelnden das Moving-Crossover-Signature-Package von 15 auf ganze 28 Optionen erweitert.

Die neuen Angriffs-Sizeups sind ein weiteres Instrument, um Dich gegen die Defensive durchzusetzen. Mit den bereits bekannten und spielerisch eher unnützen Sizeup-Moves sollen sie kaum noch etwas zu tun haben. Stattdessen kannst Du die Verteidigung mit beeindruckenden Dribblings jetzt besser täuschen und Deinen Angriff kreativer einleiten. Reihe allerdings nicht zu viele Dribblings aneinander, sonst geht Deinem Spieler in der Basketball-Simulation NBA 2K23 die Puste aus.

Updates auch für die Defensive

In der Verteidigung stehen Dir in NBA 2K23 ebenfalls neue Möglichkeiten zur Verfügung – und ein genaueres Bewertungssystem der Wurfabwehr. Die frische Bewertung soll viel mehr Daten einbeziehen und – ganz wichtig – jetzt deutlich näher an dem sein, was Du auch auf dem Bildschirm siehst. Denn bisher war das, was angezeigt wurde, eher schlecht aufs Gameplay übersetzt, wie es oft in Bewertungen heißt. Außerdem kannst Du durch eine neue Visualisierung für den ballführenden Spieler bevorstehenden Angriffe, die Du bestenfalls verhindern kannst.

Die 5 besten Retro-Sportspiele: Von FIFA ’98 bis Track & Field

In NBA 2K23 kommt es darüber hinaus beim Blocken mehr auf Dein Timing bei der Verteidigung an. Während Du im Vorgänger noch leichtes Spiel hattest, auch als Point Guard (so wird der kleinste, aber schnellste Spieler der Mannschaft genannt) Dunks der größten Spieler zu unterbinden, soll es im neuen Teil realistischer werden. Gute Dunker sollen dadurch ein größeres Repertoire an Paketen haben, ohne dass der Ball nahezu jedes Mal mit Leichtigkeit geblockt wird.

Jordan Challenge: Der Modus kehrt zurück

Neben den Gameplay-Erneuerungen wird ein bereits bekannter Modus wieder spielbar sein. Wie 2K im Courtside Report bekannt gab, kehrt der Spielmodus Jordan Challenge zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt zurück und beinhaltet 15 spielbare Momente aus der legendären Karriere Michael Jordans. Angefangen mit den frühen Tagen als College-Spieler bis zu den NBA Finals.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

NBA 2K23 Release: Wann erscheint der neue NBA 2K-Teil?

Mach schon mal Deine Finger locker, denn NBA 2K23 kommt am 9. September 2022 auf den Markt und kann bereits jetzt vorbestellt werden. Die Basketball-Simulation wird es für PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie Xbox One und Xbox Series X/S, aber auch für PC und Nintendo Switch geben.

Dabei hast Du die Wahl aus mehreren Editionen. Das reine Game bekommst Du mit der Standard Edition. Das Cover ziert Devin Booker von den Phoenix Suns.

Devin Brooker dribbelt Basketball über Feld

Der dreimalige NBA All-Star ist 1.98 Meter groß. — Bild: 2K Interactive

In der Digital Deluxe Edition bekommst Du zusätzlich 10.000 „Mein Team“-Punkte, zehn „Mein Team“-Tokens, 23 Mein Team-Promo-Packs, Sapphire Devin Booker und Rudy Michael Jordan, Free Agent Option Pack, jeweils ein Diamond Jordan-Schuh- und Rudy Coach-Kartenpaket sowie darüber hinaus noch allerlei für „Meine Karriere”, nämlich 10x 6 Arten von „Meine Karriere”-Skill-Boosts, 10x 3 Arten von Gatorade-Boosts, 2 Stunden Doppel-XP-Coin, 4x „Meine Karriere“-T-Shirts, ein Rucksack, ein individuelles Cover-Star-Skateboard und Arm-Sleeves.

Die Michael Jordan Edition von NBA 2K23 enthält alles aus der Digital Deluxe Edition und zusätzlich noch 100.000 VC, also In-Game-Geld. Anstatt Devin Booker bekommst Du auf dem Cover namensgemäß Michael Jordan zu sehen.

Mit der Championship Edition erhältst Du das umfangreichste Paket, auf dessen Cover ebenfalls Michael Jordan prangt. In dieser Edition ist alles aus der Michael Jordan Edition enthalten und außerdem ein Jahresabo für den NBA-League-Pass, jeweils ein XP-Boost von zehn Prozent für Deine Saison-Fortschritte in „Mein Team“ und „Meine Karriere“ und schließlich auch noch ein Go-Kart im Michael-Jordan-Stil.

NBA 2K23

Plattformen: PC, PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch
Release-Date: 9. September 2022
Kosten: ab 69,99 Euro
Publisher: 2K Interactive
Entwicklerstudio: Visual Concepts

Freust Du Dich schon auf die zahlreichen neuen Gameplay-Features in NBA 2K23 oder hast Du die Basketball-Simulation von 2K sogar schon vorbestellt? Hinterlasse uns einen Kommentar.

Dieser Artikel NBA 2K23: Das erwartet Dich im neuen Teil der Basketball-Simulation kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Gerrit Schwerz
Weitere News
Top News
Fußball news
2. Liga: Perfekt: Weinzierl neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg
Auto news
Trend zur Automatik: Viele Autofahrer schalten nicht mehr selbst
Familie
Aufklärung gefragt: Selfie auf Güterwagen: Jugendliche unterschätzen die Gefahr
Internet news & surftipps
Krieg gegen die Ukraine: Selenskyj mischt sich in Twitter-Streit mit Elon Musk ein
People news
Leute: Kanye West mit Rassismus-Slogan auf der Fashion Week
People news
Tokio-Hotel-Sänger: Bill Kaulitz will sich verlieben
Tv & kino
Medien: Bert Habets wird neuer ProSiebenSat.1-Chef
Das beste netz deutschlands
Digitale Kunst: Software Krita ist zum Zeichnen da
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: NBA 2K23 | Spielekritik: Fast ein perfekter Slam Dunk
Games news
Featured: WWE 2K22: Das erwartet Dich im neuen Teil der Wrestling-Reihe
Games news
Featured: Gamescom ONL 2022: Die Highlights der Gamescom-Eröffnungs-Show
Games news
Featured: Park Beyond angespielt: Das kannst Du von der Freizeitpark-Management-Simulation erwarten
Games news
Featured: WWE 2K22 in der featured-Spielekritik: Das langersehnte Comeback der Wrestling-Simulation
Games news
Featured: Cult of the Lamb: Alles zum Steam-Hit von Massive Monster und Devolver Digital
Games news
Featured: Rumbleverse: Alles zum gnadenlos unterhaltsamen Battle Royale mit bis zu 40 Spieler:innen
Games news
Featured: Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin: Das ist bisher zum neuen Ableger der Reihe bekannt