DAZN-Kosten: Die Abos des Sport-Streamingdienstes im Überblick

DAZN-Kosten: Die Abos des Sport-Streamingdienstes im Überblick © picture alliance/Sportphoto24/Marco Canoniero

Der Sport-Streamingdienst DAZN bietet pro Jahr tausende hochklassige Sportevents an, darunter die Freitags- und Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga und viele Matches der UEFA Champions League. Doch welche Kosten kommen bei DAZN auf Dich zu? Und gibt es einen kostenlosen Probemonat? Wir haben uns einmal schlau gemacht.

Was kostet DAZN? Die Preise des Streamingdienstes erklärt

DAZN hat ein zweigleisiges Kostenmodell: Du kannst entweder ein Monats- oder ein Jahresabo abschließen. Am 1. Februar 2022 hat DAZN aber die Kosten für Neukund:innen aus Deutschland und Österreich erhöht:

Jahresabo: Das DAZN-Jahresabo kostet neue und wiederkehrende Abonnent:innen einmalig 274,99 Euro (vorher: 149,99 Euro). Neu ab 1. Februar 2022 ist zudem die Möglichkeit, das Jahresabo in monatlichen Raten zu zahlen – in diesem Fall kostet Dich das DAZN-Jahresabo 24,99 Euro pro Monat.

Monatsabo: Das DAZN-Monatsabo kostet neue und wiederkehrende Abonnent:innen 29,99 Euro pro Monat (vorher: 14,99 Euro) Du hast hier die Option, monatlich zu kündigen.

Für Bestandskund:innen beider Abos gilt: DAZN erhöht auch für sie im Laufe des Jahres seine Preise. Ab dem 1. August 2022 zahlen also alle Abonnent:innen höchstwahrscheinlich 29,99 (Monatsabo) beziehungsweise 24,99 Euro/274,99 Euro (Jahresabo).

DAZN: Was ist mit den Kosten für Vodafone-/GigaTV-Kund:innen?

Du willst DAZN über GigaTV buchen? Dann bist Du von der Preisänderung ab dem 5. April 2022 betroffen: Das DAZN-Paket („DAZN Channels inkl. DAZN App”) kostet Vodafone-Kund:innen dann monatlich 24,99 Euro. Auch ein Freimonat wird ab dem 5. April nicht mehr angeboten.

DAZN: Kein kostenloser Probemonat mehr

Bist Du Dir nicht sicher, ob Du jeden Monat Sport schauen willst? Leider bietet DAZN aktuell keinen kostenlosen Probemonat mehr an. Der Streamingdienst hat das Angebot im Herbst 2021 eingestellt. Du hast aber die Möglichkeit, ein Monatsabo abzuschließen. Das ermöglicht es Dir, monatlich zu kündigen, wenn Dir DAZN nicht gefällt.

Auf wie vielen Geräten kann ich DAZN nutzen?

Hast Du ein DAZN-Abo abgeschlossen, kannst Du den Streamingdienst auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig nutzen. Mittlerweile kannst Du das Programm von DAZN über nahezu alle Geräte und Plattformen streamen:

• Android TV, Apple TV, Google Chromecast, LG Smart TV (Smartcast), Panasonic Smart TV, Samsung Smart TV, Sony Smart TV und Sky Q

• Amazon Fire TV (Fire TV Stick) und Amazon Fire Tablet

• Windows-PC und Mac (alle gängigen Browser: Google Chrome, Firefox, Safari und Opera)

• Android-Smartphone und -Tablet

• iPhone und iPad

• PlayStation 3, 4 (Pro) und 5

• Xbox One (One S, One X) und Xbox Series X|S

Unser Tipp: Sollte DAZN einmal nicht funktionieren, haben wir an anderer Stelle mögliche Lösungen gesammelt.

Was Du zu den DAZN-Kosten wissen solltest

• Das DAZN-Monatsabo kostet Neukund:innen 29,99 Euro und ist monatlich kündbar.

• Für ein Jahresabo werden 274,99 Euro fällig. Du hast aber auch die Möglichkeit, in monatlichen Raten von 24,99 Euro zu zahlen.

• Buchst Du DAZN über GigaTV, kostet der Streamingdienst ab dem 5. April 2022 monatlich 24,99 Euro.

• Einen Probemonat gibt es bei DAZN nicht mehr.

• Der Streamingdienst ist auf einer Vielzahl von Geräten verfügbar und stellt ein breites Spektrum an Sportarten bereit.

Was schaust Du bevorzugt über DAZN? Und viel wichtiger: Was machst Du während der Sommerpause? Verrate es uns in den Kommentaren.

Dieser Artikel DAZN-Kosten: Die Abos des Sport-Streamingdienstes im Überblick kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Sport news
American Football: Bei Brady läuft es nicht: Buccaneers fahren Pleite ein
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Was kostet Netflix – und welches Abo lohnt sich?
Games news
Featured: Was kostet der Xbox Game Pass – und welches Abo lohnt sich für wen?
Das beste netz deutschlands
Featured: DAZN mit Vodafone: So erlebst Du den besten Live-Fußball
Handy ratgeber & tests
Featured: Instagram-Abos: Deshalb kannst Du nicht mehr alle Inhalte sehen
Tv & kino
Featured: Hol Dir die Top-Kombi: GigaTV inkl. Apple TV 4K und Mobilfunk
Tv & kino
Featured: Amazon Freevee Deutschland: Alle Infos zum neuen Streamingdienst
Tv & kino
Featured: Set-Top-Box trotz Smart TV? Gute Gründe für das Zusatzgerät
Handy ratgeber & tests
Featured: Die besten Apps und Services zum Bundesliga-Start 2022: Hol Dir Dein Lieblingsteam direkt aufs Smartphone