DHB-Präsident Michelmann fordert klimaresiliente Hallen

Der Deutsche Handballbund fordert die Kommunen angesichts der drohenden Energiekrise zum zukunftssicheren Umbau der Hallen auf.
DHB-Präsident Andreas Michelmann fordert zum zukunftssicheren Umbau von Sporthallen auf. © Sascha Klahn/dpa/Archivbild

«Wir sollten endlich von dieser Waschlappen- und Duschzeitendiskussion wegkommen und schneller dazu übergehen, unsere Hallen fit zu machen für die nächsten Jahre», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann vor der Präsidiumssitzung an diesem Dienstag. «Ich sehe enormes Potenzial. Wir brauchen ein großes Hallen-, Umbau- und Sanierungsprogramm, um dort hinzukommen, mit unseren Hallen womöglich sogar noch zusätzlich Energie zu erzeugen.»

Das hieße, bestehende Hallen zu modernisieren sowie Neubauten ästhetisch und energetisch nach neuesten Umweltauflagen zu bauen. «Wir als Sportverbände und Vereine sind gefordert, die Kommunen aufzufordern, stärker zu investieren. Solche Maßnahmen dauern womöglich Jahre, aber am Ende sparen sie Energie und Kosten und tragen zur Unabhängigkeit des Sports bei.»

Hallenschließungen wie im Zuge der Corona-Pandemie dürfe es nicht mehr geben. «Sport leistet einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Er ist sozialer Kitt, den kann man nicht in Kilowatt messen», sagte Michelmann.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen