Becker über Verband: Werde «politische Rolle» bekommen

15.01.2022 Der einstige Weltklasse-Spieler und frühere Herrentennis-Chef Boris Becker hat angedeutet, künftig wieder eine Funktion im Deutschen Tennis Bund zu übernehmen.

Will wieder beim Tennis-Verband arbeiten: Boris Becker. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Tür ist nicht zu, ich werde in Zukunft eine politische Rolle bekommen», sagte der dreimalige Wimbledonsieger der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Er sei dem DTB und vor allem Sportdirektor Klaus Eberhard «immer noch sehr verbunden», sagte der 54-Jährige. Weitere Details nannte Becker nicht.

Ende November 2020 war er nach dreieinhalb Jahren als Head of Men's Tennis im DTB zurückgetreten. Eberhard wird Mitte dieses Jahres seinen Posten aufgeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Corona-Fälle: Und jetzt? Wie es bei den Handballern weitergeht

People news

Pop-Sängerin: Britney Spears und ihr Vater streiten vor Gericht weiter

Games news

Spiel der Woche: «Lego Star Wars: Castaways»: Die Macht der Klötzchen

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Reise

Stauprognose: Am Wochenende in der Regel freie Fahrt auf der Autobahn

Tv & kino

Südkoreanischer Regisseur: «Parasite»-Regisseur will Science-Fiction-Film drehen

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Empfehlungen der Redaktion

Tennis

Deutscher Tennis Bund: Becker kritisiert Nachwuchsförderung: «Mache mir Sorgen»

Tennis

Deutscher Tennis Bund: Tennis in Corona-Zeiten: 1,2 Prozent mehr Mitglieder 2021

Sport news

Sommerspiele in Tokio: Zverev peilt Medaille an - «Sehe mich als Mitfavoriten»

Tennis

Tennis bei Olympia: Rückblick auf Drama und Triumphe: Graf, Becker/Stich & Co.

Tennis

Tennis: Davis-Cup-Halbfinale wäre «I-Tüpfelchen» für DTB-Team

Tennis

Tennis: «Da gibt es andere Kandidatinnen» - US Open starten

Tennis

Zverev fehlt: Davis Cup: Tennis-Team will trotz Kritik überraschen

Tennis

Billie Jean King Cup: Tennischefin Rittner zum Final-Modus: «Schon echt traurig»