Schwimm-WM in Fukuoka erneut um ein Jahr verschoben

25.01.2022 Auch in diesem Jahr fallen die Schwimm-Weltmeisterschaften in Fukuoka aus. Die Welttitelkämpfe waren für diesen Mai geplant, finden aber nun wegen der Omikron-Variante des Coronavirus nicht statt. Das teilte Fukuokas Bürgermeister Soichiro Takashima laut japanischen Medien mit.

Auch in diesem Jahr fallen die Schwimm-Weltmeisterschaften in Fukuoka aus. Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ursprünglich hätten die Weltmeisterschaften 2021 stattfinden sollen. Sie wurden dann aber wegen der Corona-Pandemie sowie der Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf diesen August auf Mai 2022 verlegt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Tv & kino

Featured: Der Gesang der Flusskrebse-Film: Was wir bisher wissen

Tv & kino

Featured: Chip und Chap: Die Ritter des Rechts | Kritik – Comeback mit Herz und Hörnchen

Games news

Featured: Gibt es Promo-Codes im Mai 2022 zu RAID: Shadow Legends?

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Schwimmen: WM in Fukuoka nun auch offiziell um ein Jahr verschoben

Sport news

Schwimmen: Fina lobt 50.000 Dollar für Weltrekorde bei Schwimm-WM aus

Sport news

Schwimmen: Doch eine Schwimm-WM in diesem Jahr: Budapest springt ein

Sport news

Behindertensport: Para-WM: Wicker holt Bronze im Langlauf

Sport news

Behindertensport: Monoski-Fahrerin Forster gewinnt Para-WM-Abfahrtsgold

Sport news

Titelkämpfe in Lillehammer: Para-Schneesport-WM: Forster holt dritte Goldmedaille

Sport news

Deutscher Schwimm-Verband: Berlin richtet Kurzbahn-Weltcup der Schwimmer aus

Sport news

Kurzbahn-WM in Abu Dhabi: Weltrekord: Wellbrock schwimmt «perfektes Rennen»