Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Chiefs-Quarterback Mahomes stocksauer nach Bills-Niederlage

So aufgebracht haben NFL-Fans Patrick Mahomes nur selten gesehen - und so wütend in Richtung Schiedsrichter wohl noch nie. Eine späte Strafe kostet den Sieg. Und macht einen genialen Spielzug wertlos.
Kansas City Chiefs - Buffalo Bills
Kansas City Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes (15) wird von Buffalo Bills-Linebacker Von Miller (40) verteidigt. © Ed Zurga/AP/dpa

Nach der vierten Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen war Quarterback Patrick Mahomes wohl so sauer auf die Schiedsrichter wie noch nie zuvor in seiner NFL-Karriere.

Das 17:20 gegen die Buffalo Bills ärgerte den Superstar so sehr, dass er von Mitspielern laut brüllend zurückgehalten werden musste und selbst mit Abstand auf der Pressekonferenz noch immer kein Verständnis für die Unparteiischen hatte. «Das ist echt schwer zu schlucken», beschwerte sich Mahomes. Chiefs-Trainer Andy Reid nannte die Szene sogar «peinlich für die NFL».

Was passiert war? Der Super-Bowl-Champions sorgte mit einem cleveren, mutigen und brillant ausgeführten Trickspielzug für den vermeintlich siegbringenden Touchdown. Mahomes warf zu Travis Kelce, der lief ein paar Schritte mit dem Ball und warf ihn dann weiter zu Kadarius Toney. Der hatte freie Bahn und erzielte den Touchdown - die Fans im Arrowhead Stadium feierten.

Das Problem: Toney hatte sich etwas zu weit vorne aufgestellt, zu Beginn des Spielzuges war seine Fußspitze näher an der Endzone als der Ball. Das ist nicht erlaubt. «In meiner Karriere hat noch nie jemand für Abseits der Offensive ein Foul gepfiffen, und wenn sie darauf achten, dann warnen sie dich. Es gab keine einzige Warnung in der Partie. Und dann so eine Entscheidung in den letzten Minuten des Spiels?», klagte Mahomes. 

Die Chiefs führen nach der Pleite ihre Divison zwar noch immer an und müssen sich um die Qualifikation für die Playoffs keine großen Sorgen machen. Heimrecht aber werden die erfolgsverwöhnten Footballer wohl keins haben, der Rückstand auf die Baltimore Ravens und die Miami Dolphins ist nun schwer aufzuholen bei nur noch vier ausstehenden Partien. In den Playoffs auswärts antreten zu müssen, kennt Mahomes nicht - und war wohl auch wegen dieser Aussicht so sauer und aufgebracht.  

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Leroy Sané
Fußball news
Tuchel sieht Sané in «schwieriger Situation» und rühmt Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt