IBU verschiebt vollständiges Fluorwachs-Verbot

Der Biathlon-Weltverband hat das eigentlich für kommende Saison bereits beschlossene vollständige Verbot der Fluorwachse auf 2023/24 verschoben. Man benötige mehr Zeit, um das Testverfahren zu verfeinern, hieß es in einer IBU-Mitteilung.
Der Biathlon-Weltverband verschiebt Verbot von Flourwachsen zur Behandlung von Skiern. © Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Der Verband hatte 2020 aufgrund der «offensichtlichen Gesundheitsrisiken und Umweltbedenken in Verbindung mit Fluorwachsen» ein schrittweises Verbot beschlossen.

Hintergrund der Regeländerung ist eine EU-Richtlinie, die den Einsatz bestimmter Fluorketten in Skiwachsen verbietet. Sie sind für Umwelt und Gesundheit schädlich. Fluor hat eine wasserabweisende Wirkung und ist damit beim Präparieren der Ski speziell bei regnerischen und warmen Bedingungen von Vorteil.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Tokio-Hotel-Sänger: Bill Kaulitz will sich verlieben
Fußball news
Champions League: Ohne Kimmich und Müller: Bayerns Goretzka, Gnabry im Fokus
Tv & kino
Fernsehen: Ex-RTL-Manager wird ProSiebenSat.1-Chef
Tv & kino
Hollywood: Sklaven-Drama «Emancipation» mit Will Smith kommt ins Kino
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Biathlon-Weltverband: IBU: Rennen im Sommer haben hohen Stellenwert
Sport news
Biathlon: Weltverband will Russland und Belarus weiter ausschließen
Sport news
Internationale Biathlon-Union: IBU verlängert Ausschluss von Russland und Belarus