Malcharek macht drei Plätze gut - Bötticher weiter Dritter

Der Berliner Moritz Malcharek hat sich in der vierten von fünf Runden der UCI Track Champions League auf Platz sieben in der Gesamtwertung im Ausdauerbereich vorgearbeitet.
Wurde in London Zweiter im Scratch: Moritz Malcharek. © Jean-Marc Wiesner/dpa

Der EM-Zweite von München belegte auf der Olympiabahn in London den zweiten Rang im Scratch-Rennen und machte damit drei Plätze gut. Die Bahnrad-Serie endet am Samstagabend ebenfalls im Lee Valley Velopark. 

Im Sprint-Bereich liegt der Chemnitzer Stefan Bötticher vor dem Finaltag als Dritter weiter auf Podiumskurs. Der deutsche Meister belegte am Freitag im Keirin den dritten Platz, im Sprint schied er dagegen in der ersten Runde aus. Der Australier Matthew Richardson verdrängte in London den elffachen Weltmeister und Titelverteidiger Harrie Lavreysen von der Spitzenposition. Am Finaltag werden 500 000 Euro an Preisgelder ausgeschüttet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Theater: Regisseur Jürgen Flimm gestorben
1. bundesliga
19. Spieltag: Nullnummer in Köln: RB lässt bei Bayern-Jagd Punkte liegen
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
People news
Britische Royals : Prinzessin Kate teilt Babyfoto und ruft zum Nachahmen auf
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen