Nike beendet Zusammenarbeit mit NBA-Profi Irving

Der Sportartikelgigant Nike und der umstrittene NBA-Profi Kyrie Irving arbeiten nicht mehr zusammen. Nike habe den seit Wochen ruhenden Vertrag mit dem Basketballer der Brooklyn Nets beendet, berichteten gestern neben «The Athletic» mehrere andere US-Medien.
Kyrie Irving von den Brooklyn Nets auf dem Spielfeld. © Darron Cummings/AP/dpa

Irving stand zuletzt heftig in der Kritik, weil er einen Link zu einem Film mit antisemitischem Inhalt geteilt und sich danach lange nicht klar von Antisemitismus distanziert hatte. Nike, das dem Vernehmen nach etwa elf Millionen US-Dollar jährlich an Irving überwies, hatte den Sponsoren-Vertrag deswegen bereits Anfang November auf Eis gelegt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Kampf zum Erfolg: BVB beendet Mentalitätsdebatte
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Faktenfehler in KI-Demo setzt Google-Aktie unter Druck
Job & geld
Schulpraktika und Praxistage: Bahn geht in Schulen verstärkt auf Azubi-Suche
Tv & kino
Schauspieler: Harrison Ford über Marvel und Spaß
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Umfrage: Aufgeschlossenheit für veränderte E-Patientenakten
People news
Mode: Nachhaltig und erfolgreich: Deutsche Schneiderin in New York
Tv & kino
Featured: Knock at the Cabin: Die Erklärung zum neuen Film von M. Night Shyamalan
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?