Olympiasieger Loch: «Packts zam und kommts nach Hause»

Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Felix Loch hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach der Eskalation der Diskussion um die «One Love»-Kapitänsbinde zur Abreise von der WM in Katar aufgefordert.
«Packts zam und kommts nach Hause!», twitterte Felix Loch. © Michael Kappeler/dpa

«Wir alle lieben den Fußball - unsere Freiheit, Demokratie und Menschenrechte aber mehr! Packts zam und kommts nach Hause!», twitterte der 33-Jährige. 

In einem weiteren Tweet stellte Loch klar, dass die Aufforderung in bayerischem Idiom wohl durchaus ernst gemeint war. «Ja, ich bin auch in Peking und Sotschi gestartet», schrieb Loch: «Olympia in demokratischen Ländern wäre uns Sportlern alle lieber gewesen! Aber die (Welt-)Lage hat sich aus meiner Sicht verändert. Wir müssen jetzt viel mehr als vorher für unsere Rechte aufstehen! Das hab ich in diesem Jahr gelernt!»

Der Weltverband FIFA wollte die an der symbolträchtigen Kampagne beteiligten sieben Verbände sportlich sanktionieren - wenn diese das «Eine Liebe»-Zeichen in die Welt schicken würden. Daraufhin erklärten alle sieben den Verzicht, darunter auch der Deutsche Fußball-Bund.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NBA: Lakers-Trainer lobt Schröder: «Ein Vergnügen»
People news
Schauspielerin: Berben: Solidarität mit Protesten im Iran ist unverzichtbar
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Musik news
Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
Musik news
Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
Auto news
Jahrgang 2015 bis 2019: Lohnt der VW Caddy IV als Gebrauchter?
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
WM: Bayaz kritisiert fehlende Haltung von DFB und FIFA
Wm news
Fußball-WM in Katar: Ex-DFB-Präsidenten kritisieren Umgang mit «One Love«-Binde
Regional nordrhein westfalen
Weltmeisterschaft: DFB-Vize Watzke kritisiert FIFA: «Eine einzige Katastrophe»
Wm news
«One-Love»-Verbot: Müller kritisiert FIFA: «In keiner Weise zu verstehen»
Wm news
Fußball-WM in Katar: Referee Ittrich zum FIFA-Vorgehen: «Traurig und unfassbar»
Wm news
Stummer Protest: Geste Richtung FIFA: Kein Verfahren gegen deutsches Team
Inland
WM-Debatte: Habeck würde die «One Love»-Binde bei der WM tragen
Wm news
Menschenrechte in Katar: DFB-Kapitän Neuer: Für «unsere Werte» werben