Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ter Stegen bekräftigt Nummer-1-Anspruch

Manuel Neuer scheint bereit, um nach der Länderspielpause das lang erwartete Comeback beim FC Bayern zu geben. Was bedeutet das für Marc-André ter Stegen und die Heim-EM?
Marc-André ter Stegen
Marc-André ter Stegen ist derzeit die Nummer eins im DFB-Tor. © Rolf Vennenbernd/dpa

Marc-André ter Stegen hat kurz vor dem nahenden Comeback von Manuel Neuer beim FC Bayern München seine Ambitionen bekräftigt, bei der Heim-EM im kommenden Jahr im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu stehen. 

«Es ist eines der größten Events, das man im eigenen Land haben kann und für das man selber verantwortlich ist. Ich werde alles dafür tun, dass ich am Ende in bester Verfassung bin für das Turnier», sagte der Schlussmann des FC Barcelona in einem Sky-Interview vor dem ersten Testspiel der DFB-Auswahl während der Amerika-Reise an diesem Samstag (21.00 Uhr/RTL) in Hartford gegen Gastgeber USA. 

Bis zum Heimturnier im kommenden Juni hofft die aktuelle Nummer 1, «dass ich gute Leistungen gezeigt habe und auch dieses Selbstverständnis mitbringe. In jedem Spiel, in jeder Sekunde. Höhen und Tiefen gibt es bei jedem Fußballer. Aber ich hoffe, dass ich mich über die Saison dahin arbeite und ich am Ende immer den Fokus halten kann.»

Für Ter Stegen zählt das «Hier und Jetzt»

Von Neuers bevorstehender Rückkehr nach einem schwerwiegenden Unterschenkelbruch will sich der 31 Jahre alte ter Stegen nicht ablenken lassen. «Ich mache meine eigenen Leistungen nie abhängig von anderen», sagte er. Er sieht sich in einer guten Position. «Ich glaube, dass ich über die letzten Jahre immer auf sehr hohem Niveau gespielt habe.»

Für ihn zähle «das Hier und Jetzt», sagte ter Stegen in Foxborough, wo sich das DFB-Team unter dem neuen Bundestrainer und Ex-Bayern-Coach Julian Nagelsmann auf die beiden Partien gegen die USA sowie anschließend in Philadelphia gegen Mexiko vorbereitet. «Ich genieße, dass ich diesen Rückhalt von der Mannschaft habe und vom Trainer. Ich glaube, dass ich das absolut zurückzahle. Das ist das, worauf ich mich am meisten konzentriere: gute Spiele zu liefern und immer mit mir im absoluten Gleichgewicht zu sein.»

Ter Stegen hat bislang 36 Mal im DFB-Tor gestanden, aber noch nie bei einer WM oder EM. Konkurrent Neuer (117 Länderspiele) hat seit der WM-Endrunde 2010 alle großen Turniere als Nummer eins bestritten. Der langjährige DFB-Kapitän hatte sich nach dem frühen WM-Aus in Katar im Dezember vergangenen Jahres bei einer Ski-Tour das Bein gebrochen. 

Neuer scheint nach einer langen Reha nun endlich bereit, nach der Länderspielpause wieder im Bayern-Tor zu stehen. Er hatte die Hoffnung auf ein DFB-Comeback und eine EM-Teilnahme 2024 während der langen Ausfallzeit nie aufgegeben. Abzuwarten bleibt, ob auch sein Münchner Ex-Coach Nagelsmann wieder auf ihn als Nationaltorwart setzen würde.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
Dickie Betts
Musik news
Gitarrist der Allman Brothers: Dickey Betts gestorben
Katy Perry und Orlando Bloom
People news
Orlando Bloom und Katy Perry geben Einblicke
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann bleibt Bundestrainer - Keine Bayern-Rückkehr
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden