Kuranyi vermisst «Spieler, die Charakter zeigen»

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi vermisst nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar Persönlichkeiten im DFB-Team. «Spieler, die Charakter zeigen, haben gefehlt», sagte der 40-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Oliver Kahn oder Michael Ballack wären laut geworden. Unter Druck hätte es mit solchen Spielern gescheppert.»
Der ehemalige Nationalspieler Kevin Kuranyi. © Marijan Murat/dpa

Nachdem Deutschland bereits bei der Weltmeisterschaft in Russland vor vier Jahren in der Gruppenphase gescheitert war, brauche es nun einen Umbruch, findet Kuranyi. «Es darf nicht einfach weitergemacht werden. Es braucht frische Impulse.» Bundestrainer Hansi Flick stellt Kuranyi aber nicht in Frage. «Es gibt andere Positionen, über die diskutiert werden sollte», sagte er. 

Gegen Costa Rica gewann Deutschland zwar mit 4:2. Durch die Niederlage Spaniens gegen Japan (1:2) war das Ausscheiden aber besiegelt. «Es war ein spannendes Spiel. Deutschland hat viel Druck gemacht, aber bis zur Halbzeit nur ein Tor erzielt», sagte Kuranyi, der in seiner Laufbahn 52 Länderspiele absolvierte. «Nach der Führung von Costa Rica habe ich gedacht: Das kann doch nicht wahr sein. Am Ende hat es nicht gereicht.» 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: «Ich zünde nix an»: Nagelsmann will Ruhe beim FC Bayern
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Das beste netz deutschlands
Postfach-Check: Die besten Tipps für den E-Mail-Alltag
People news
Auszeichnungen: US-Schauspielerin Viola Davis erreicht «EGOT»-Status
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 8: Welche Upgrades spendiert Google seinem Top-Smartphone?
Testberichte
Kurztest: Suzuki Vitara Dualjet 1.5 Hybrid: Besser spät als nie
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt