Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Di Salvo nominiert Reitz und Riedel nach

Die deutsche U21 reagiert auf zwei Ausfälle mit Nachnominierungen. In der Frage nach der Nummer eins legt sich Trainer Antonio Di Salvo fest. Er berichtet vom ersten Austausch mit Julian Nagelsmann.
Rocco Reitz
Gladbachs Rocco Reitz (r) wurde für die U21-Nationalmannschaft nachnominiert. © David Inderlied/dpa

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Márton Dárdai und Jamil Siebert hat der deutsche U21-Nationaltrainer Antonio Di Salvo zwei Profis nachnominiert.

Für den Herthaner Dárdai und den Düsseldorfer Siebert rückten Rocco Reitz (Borussia Mönchengladbach) und Clemens Riedel (SV Darmstadt 98) in das Aufgebot der deutschen Nachwuchs-Auswahl.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes um Rückkehrer Karim Adeyemi trifft am kommenden Freitag (18.15 Uhr/ProSieben MAXX) in Sofia auf Bulgarien. Das später angesetzte Spiel in Israel wurde nach dem Angriff der islamistischen Hamas abgesagt.

Atubolu wird gegen Bulgarien spielen

Für das Bulgarien-Spiel legte sich Di Salvo fest, dass der Freiburger Noah Atubolu die Nummer eins sein wird. «Noah ist ein hervorragender Torwart», sagte der Trainer in Frankfurt/Main. Er habe das «totale Vertrauen». Zuletzt hatte sich der Freiburger Keeper wiederholt Wackler geleistet. Das sei eine vollkommen normale Situation bei einem so jungen Torhüter, sagte Di Salvo über den 21-Jährigen.

Offen ließ Di Salvo, wer die Mannschaft als Kapitän anführen wird. Eric Martel vom 1. FC Köln hatte das Amt zuletzt inne. Er fehlt nach seiner Verletzung diesmal, weil er noch Zeit braucht, um wieder zu voller Fitness zu kommen. Er habe drei, vier Spieler im Kopf, wolle aber erst noch Gespräche führen, sagte Di Salvo.

Guter Austausch mit Nagelsmann

Der 44-Jährige berichtete auch von seinem ersten Austausch mit dem neuen Bundestrainer Julian Nagelsmann. «Wir kennen uns ja auch nicht erst seit gestern», sagte Di Salvo. Es sei direkt eine Basis da gewesen, der Austausch war «richtig gut». «Ich bin sehr zufrieden, wie die erste Phase der Zusammenarbeit gelaufen ist.»

Die beiden hatten sich in der Personalie Adeyemi abgestimmt. Der Dortmunder ist erstmals seit dem beim Gewinn der U21-EM 2021 wieder dabei. Seitdem kam er viermal für die A-Nationalmannschaft zum Einsatz. Zuletzt konnte er im Verein nicht überzeugen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Musik news
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Joko und Klaas
Tv & kino
Show verloren: Joko und Klaas müssen als Designer arbeiten
Goethe-Medaille
Kultur
Goethe-Medaillen 2024 vergeben
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
Amazon
Internet news & surftipps
Italien verhängt Millionenstrafe gegen Amazon
iPad Pro 2024 mit OLED-Display? Die Gerüchte im Überblick
Handy ratgeber & tests
iPad Pro 2024 mit OLED-Display? Die Gerüchte im Überblick
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch