Mo Farah beim ersten Rennen seit einem Jahr Zweiter

02.05.2022 Der viermalige Leichtathletik-Olympiasieger Mo Farah hat sein erstes Rennen seit fast einem Jahr bestritten.

Leichtathletik-Olympiasieger Mo Farah kam beim Lauf in London als Zweiter ins Ziel. © Adam Davy/PA Wire/dpa

Der 39 Jahre alte Brite musste sich am Montag in London bei einem nationalen Vergleich dem überraschenden Sieger Ellis Cross geschlagen geben. Der 25-Jährige lief am Buckingham Palast mit einer persönlichen Bestzeit von 28:40 Minuten mit vier Sekunden Vorsprung vor Farah ins Ziel.

Farah, der bei den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio jeweils Gold über 5000 und 10.000 Meter gewonnen hatte, hatte die Qualifikation für die Spiele in Tokio im vergangenen Jahr nicht geschafft. Aufgrund eines Ermüdungsbruches im Fuß hatte er keine Chance.

Als Karriereabschluss könne er sich einen Marathon, Halbmarathon oder ein 10.000-Meter-Rennen vorstellen, hatte er vor dem Rennen in London gesagt. Im Sommer gäbe es für ihn drei Möglichkeiten für einen bedeutenden 10.000-Meter-Lauf: Die Weltmeisterschaften in Eugene/USA, die Europameisterschaften in München oder die Commonwealth Games in Birmingham.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: «Unfassbar»: Niemeier und Maria fiebern Duell entgegen

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

People news

Tech-Milliardär: Elon Musk postet Foto mit Papst Franziskus

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Weinheim: Drei Siege in acht Tagen: Mihambo «früh gut in Form»

Regional niedersachsen & bremen

Leichtathletik: Drei Siege in acht Tagen: Mihambo «früh gut in Form»

Regional niedersachsen & bremen

Leichtahtletik: Weltverband: 22 Leichtathleten aus Russland mit Startrecht

Leichtathletik

Leichtathletik: Weitsprung-Ass Mihambo freut sich auf Jahr mit EM und WM

Regional hamburg & schleswig holstein

Leichtathletik: Hamburg-Marathon läutet Sportjahr 2022 in der Hansestadt ein

Leichtathletik

Leichtathletik: Marathon-Strecke in Hannover lang genug

Leichtathletik

Leichtathletik: Marathon-Strecke womöglich zu kurz: Sieger lief WM-Norm

Leichtathletik

Diamond League: Hindernisläuferin Krause nach Auftakt: «Schlag ins Gesicht»