Diskuswerferin Wyludda: DLV «in der Mittelmäßigkeit»

Die einstige Weltklasse-Diskuswerferin Ilke Wyludda erwartet nach der WM-Pleite in Eugene keinen Aufschwung bei der Heim-EM vom 15. bis 21. August in München.
Übt Kritik an der deutschen Leichtathletik: Ilke Wyludda. © Daniel Karmann/picture alliance/dpa/Archivbild

«Wir befinden uns bereits in der Mittelmäßigkeit. Das wird sich auch bei der Europameisterschaft in Deutschland zeigen», sagte die 53 Jahre alte Olympiasiegerin von 1996 und Europameisterin von 1990 und 1994 im Interview mit der Zeitschrift «Leichtathletik».

Das WM-Abschneiden der deutschen Leichtathleten, die in den USA nur zwei Medaillen gewannen, sei für sie «ein Fiasko» gewesen: «Mit Platz 19 im Medaillenspiegel haben Länder, die bisher als Entwicklungsländer in der Leichtathletik gezählt haben, Deutschland überholt.» Das Ergebnis sei die Fortsetzung des sich bereits seit Jahren abzeichnenden Niedergangs der deutschen Leichtathletik.

Es fehle der deutschen Leichtathletik an vielem

Als Ursachen für das schlechte Abschneiden sieht die gebürtige Leipzigerin das Fehlen «straffer Strukturen bei der Heranführung der Athleten, vom Kinder- über den Jugendbereich bis hin zum Spitzensportler». Gleichzeitig mangele es an finanziellen Mitteln für Helfer und Unterstützer, wie zum Beispiel Physiotherapeuten, Ärzte oder Sportwissenschaftler. «Neben Bundeswehr und Bundespolizei sollten sich noch mehr Konzerne bereit erklären, bei der perspektivischen Planung für Sportler mitzuhelfen», meinte Wyludda.

Auch der deutsche Wurfbereich, der bei den Titelkämpfen immer als Medaillengarant galt, befinde sich «auf dem absteigenden Pfad», befand sie. «Wie in anderen Disziplingruppen ist auch im Wurfbereich der Leistungsanspruch der Athleten rückläufig. Dies fängt bereits im Jugendbereich an und setzt sich dann bis zum Spitzenbereich fort.» Wenn man sich nicht nach vorn orientiere, verliere man den Kontakt nach oben. «Dieses Anspruchsdenken fehlt mir zum Teil auch im Spitzenbereich», sagte Wyludda.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Länderspiel: Deutsche U21 verliert auch gegen England
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Olympiasiegerin : Wyludda vor EM: «Befinden uns in der Mittelmäßigkeit»
Regional bayern
Leichtathletik: Trainerin Stein zur EM: Karten werden neu gemischt
Leichtathletik
Leichtathletik-WM: «Sehr gute Bedingungen»: Athleten mit WM-Dorf zufrieden