«Alles auf null gestellt»: Harting-Brüder wieder versöhnt

26.12.2021 Die seit Jahren verfeindeten Diskuswurf-Olympiasieger-Brüder haben sich versöhnt: Robert und Christoph Harting haben ihre «Missverständnisse ausgeräumt». Vor allem die Eltern sind erleichtert.

Haben ihren Zwist beigelegt: Christoph (l) und Robert Harting. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Olympiasieger-Brüder Robert und Christoph Harting haben sich nach fünf Jahren Zwist und Groll versöhnt und auch Weihnachten wieder zusammen gefeiert.

«Ich habe Christoph zu mir nach Hause eingeladen, wir waren mit meiner Frau Julia, unseren Zwillingen, unseren Eltern und Oma Renate zusammen», sagte Robert Harting der «Bild am Sonntag» in einem Doppel-Interview. Der Diskus-Olympiasieger von London 2012 ist sechs Jahre älter als sein Bruder Christoph, der 2016 in Rio de Janeiro überraschend Gold gewonnen hatte.

Seit fünf Jahren hatten die gebürtigen Lausitzer kaum noch Worte miteinander gewechselt, vor allem die Eltern litten unter dem Bruder-Zwist. «Wir haben uns nicht einmal 'Guten Tag' gesagt», berichtete der 31 Jahre alte Christoph Harting - nicht mal zu Weihnachten. «Nein, wir sind uns aus dem Weg gegangen.»

TV-Auftritt leitet Versöhnung ein

Ein gemeinsamer TV-Auftritt im März hat offenbar das Eis gebrochen und die Versöhnung eingeleitet. Erstmals seit 2016 feierten die beiden wieder zusammen Weihnachten. «Ich habe mich sehr darauf gefreut. Es ist vor allem für unsere Eltern eine große Erleichterung, uns jetzt wieder zusammen zu sehen. Sie haben, wie wir alle, unter dieser Situation sehr gelitten», meinte Christoph Harting, der seit seinem Olympiasieg in Rio international enttäuschte und keinen großen Erfolg im Diskusring mehr hatte.

Der Versöhnung gingen offene und ehrliche Worte voraus, wie die beiden Berliner jetzt verrieten - und eine Entschuldigung. «Wir haben uns damals zuerst allein getroffen und fast zwei Stunden geredet und später zusammen mit der Familie», schilderte Robert Harting. «Da durfte jeder am Abendbrot-Tisch seine Sorgen loswerden. Wir haben mit einer gewissen Reife vor allem die Missverständnisse ausgeräumt, an denen ja auch immer Dritte mitgewirkt und auf uns eingewirkt hatten. Und: Wir haben uns vor allem gegenseitig entschuldigt.»

Auch Christoph Harting ist nach Jahren der Unversöhnlichkeit über seinen Schatten gesprungen. «Zwei, drei Sachen mussten geklärt werden, aber sonst haben wir darauf geachtet, nicht die alten Geschichten auf den Tisch zu bringen. Wir haben einfach alles auf null gestellt, quasi einmal Reset», sagte er.

Und der ältere Bruder versprach: «Ich lasse Christoph jetzt da, wo er ist; in seiner Welt, mit seinen Lebensregeln, und damit fahren wir ganz gut. Dazu lassen wir uns von Dritten nicht mehr reinquatschen», sagte der 37 Jahre alte Robert Harting.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Hertha am Scheideweg: Magath hackt und Bobic warnt

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Tv & kino

«Top Gun: Maverick»: Wie Jerry Bruckheimer Tom Cruise überzeugte

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

People news

Schauspieler: Was Viggo Mortensen über das Altern denkt

Empfehlungen der Redaktion

Leichtathletik

Diskus-Olympiasieger: Neustart nach schwerer Zeit: Harting plant bis 2028

Musik news

Auktion: Ikonische Oasis-Gitarre wird in Paris versteigert

Regional sachsen

Steinmeier-Appell an Putin: «Beenden Sie diesen Krieg jetzt»

Regional berlin & brandenburg

Ukraine-Krieg: Maske: Klitschko-Brüder können Ukrainern Hoffnung geben

Familie

Geschwisterreihenfolge: Erstes, zweites oder drittes Kind sein

Regional sachsen

Landtagspräsident ruft Bevölkerung zur Versöhnung auf

Regional baden württemberg

Landtag: Versöhnung: Frieden zwischen Aras und Badenern

People news

Festtage: Von Gans bis ganz ohne Fleisch - Weihnachten bei den Promis