Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Am fünften Tag der WM in Katar stehen wieder vier Spiele auf dem Programm. Dabei laufen einige Superstars auf.
Brasilien um Superstar Neymar spielt erstmals bei dieser WM. © Andre Penner/AP/dpa

Am Tag nach dem verpatzten WM-Start der deutschen Mannschaft greift an diesem Donnerstag Brasilien als einer der Topfavoriten ins Turniergeschehen ein. Der Rekord-Weltmeister bekommt es am Abend mit Serbien zu tun. Mit Spannung erwartet wird zudem der erste Auftritt von Cristiano Ronaldo mit Portugal gegen Ghana.

Schweiz - Kamerun (11.00 Uhr/MagentaTV)

Die Schweizer wollen bei der WM an ihre starken Leistungen bei der EM im vergangenen Jahr anknüpfen, als erst im Viertelfinale im Elfmeterschießen gegen Spanien Schluss war. Das mit zahlreichen aktuellen und ehemaligen Bundesliga-Profis besetzte Team geht als leichter Favorit in das Duell mit Kamerun. Gladbachs Torwart Yann Sommer ist rechtzeitig fit geworden.

Uruguay - Südkorea (14.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

Für Uruguays Altstars Luis Suárez und Edinson Cavani ist die WM in Katar der letzte Aufritt auf der großen Fußball-Bühne. Die Südamerikaner haben eine komplizierte Qualifikation hinter sich, wollen wie stets seit 2010 aber wieder in die K.o.-Runde. Die Südkoreaner bangten lange um Superstar Heung-Min Son, der sich eine Fraktur im Gesicht zugezogen hat. Der frühere Hamburger kann aber mit Maske spielen.

Portugal - Ghana (17.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

Ronaldo, Ronaldo, Ronaldo - bei den Portugiesen gab es vor dem WM-Auftakt nur ein einziges Thema. Die Frage ist, wie sehr die Diskussionen um den Superstar das Team belastet haben. Der Auftakt gegen Ghana ist unangenehm. Das Team von Trainer Otto Addo, in Dortmund als Talenteentwickler tätig, hat das Überstehen der Vorrunde als Ziel ausgegeben und braucht dafür jeden Punkt.

Brasilien - Serbien (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

In Katar soll es für die Brasilianer endlich mit der «Hexa», dem sechsten WM-Titel, klappen. Und die Ausgangslage ist gut. Vor allem offensiv ist der Rekord-Weltmeister hochklassig besetzt. Besonders auf Superstar Neymar sind die Augen gerichtet. Die Serben wollen es der Seleção aber mit ihrer Robustheit schwer machen. Der frühere Frankfurter Star Filip Kostic droht wegen einer Oberschenkel-Verletzung auszufallen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Turnier in Katar: Oranje schlägt US-Boys 3:1: Niederlande im WM-Viertelfinale
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
People news
Adel: Prinzessin Kate zeigt sich mit Smaragd-Kette von Diana
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Uruguays Trainer: Habe mich entschieden, zu glauben
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Dias: Ronaldo-Klarstellung zu Interview-Wirbel wichtig
Wm gruppe h
Fußball-WM: Santos: Ronaldo-Entscheidung wurde «nicht diskutiert»
Fußball news
Internationales Testspiel: Rekord-Weltmeister Brasilien bezwingt Südkorea 5:1
Fußball news
Testspiel: Deutschlands WM-Gruppengegner Japan unterliegt Brasilien
Wm gruppe h
Fußball-WM in Katar: Vereinsloser Ronaldo will auf WM-Bühne vorspielen
Wm news
WM-Vorrunde 1. Spieltag: Der einsame Rekord des Cristiano Ronaldo
Wm gruppe h
Fußball-WM: Addos Ziel mit Ghana: «Gruppenphase überleben»