Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Trotz 6:0: Eintracht-Coach Toppmöller warnt vor Helsinki

Das Conference-League-Rückspiel bei HJK Helsinki ist für Eintracht Frankfurts kein Selbstläufer - trotz des 6:0 in der Hinpartie. Die Hessen brauchen den Sieg, um direkt ins Achtelfinale zu kommen.
Dino Toppmöller
Will mit Eintracht Frankfurt ins Conference-League-Achtfinale: Trainer Dino Toppmöller. © Arne Dedert/dpa

Cheftrainer Dino Toppmöller hat vor dem Rückspiel der Conference League am Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+) bei HJK Helsinki gemahnt, den Gegner ernstzunehmen.

«Das Hinspiel sollten wir ausblenden und dem Gegner mit maximaler Aufmerksamkeit begegnen», forderte der 42 Jahre alte Coach mit Blick auf den 6:0-Erfolg gegen den finnischen Rekordmeister im ersten Spiel. Immerhin hatte Helsinki vor fast genau einem Jahr gegen den italienischen Topclub AS Rom zu Hause nur knapp mit 1:2 verloren.

Der Fußball-Bundesligist könnte mit einem Sieg einen großen Schritt zum Achtelfinal-Einzug machen. In der Gruppe G liegen die Hessen mit sechs Punkten auf Platz zwei hinter PAOK Thessaloniki (9) und vor dem FC Aberdeen und Helsinki (1). Mit einem Erfolg in Helsinki würde die Eintracht sicher in die Playoffs um den Einzug ins Achtelfinale kommen und müsste sich dann gegen einen Gruppendritten der Europa League durchsetzen.

Als Gruppensieger direkt in die K.o.-Runde

Als Gruppensieger kämen die Frankfurter direkt in die K.o.-Runde. Die Entscheidung darüber dürfte im Spiel gegen PAOK Thessaloniki am 30. November fallen. «Das Spiel hat einen hohen Stellenwert für uns. Wir wollen gewinnen, punkten und Erster werden», sagte der offensive Mittelfeldspieler Ansgar Knauff.

Der Europa-League-Gewinner von 2022 muss auf die verletzten Defensivspieler Robin Koch und Tuta verzichten. Abwehrchef Koch hatte sich einen Tag vor dem Abflug am Mittwoch im Training an der Wade verletzt. Das Ergebnis der Untersuchung war bisher nicht bekannt.

Die Hessen absolvierten das Abschlusstraining bei einem internationalen Spiel erstmals wieder im gegnerischen Stadion, das mit Kunstrasen ausgestattet ist. «Es ist wichtig, dass wir hier noch mal trainieren, um uns an die Umstände zu gewöhnen», sagte Knauff, der in der Jugend oft auf Kunstrasen gekickt hat. Der Ball rollt schneller und springt anders. Es ist eine Gewöhnungssache.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Timothée Chalamet
Tv & kino
Timothée Chalamet: «Vier Monate für zwei Minuten Film»
Tom Cruise
People news
Tom Cruise und Iñárritu erwägen Filmprojekt
James Hong
People news
James Hong an seinem 95. Geburtstag in Hollywood verewigt
Reddit
Internet news & surftipps
Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
Eintracht Frankfurt - Union Saint-Gilloise
Fußball news
Enttäuschende Eintracht scheitert in der Conference League
Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen
Wohnen
Kalkflecken: Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen