Barça-Boss optimistisch über Lewandowski: «Angebot gemacht»

07.07.2022 Der Präsident des FC Barcelona, Joan Laporta, ist bezüglich einer Verpflichtung von Bayern-Stürmer Robert Lewandowski optimistisch. «

Will Lewandoski nach Barcelona holen: Joan Laporta, Präsident des FC Barcelona. © Dax/DAX via ZUMA Press Wire/dpa/Archivbild

Wir haben ein Angebot für den Spieler gemacht, die Bayern prüfen es, und wir warten auf ihre Antwort, die hoffentlich positiv ausfallen wird», sagte Laporta bei der Präsentation des dänischen Abwehrspielers Andreas Christensen als neuem Clubprofi. Er sei jedenfalls zuversichtlich. Laporta bedankte sich beim polnischen Profi «für alles, was er tut», um den Wechsel zu ermöglichen. Die Höhe des Angebots nannte er nicht.

Der mit 1,35 Milliarden Euro verschuldete Fußballclub aus Katalonien im Nordosten Spaniens hatte zuletzt mehrere Einnahmequellen erschlossen. Mit dem Geld hofft man, neben Lewandowski weitere Stars holen zu können. Im Gespräch sind nach Medienberichten unter anderem der brasilianische Stürmer Raphinha von Leeds United, der portugiesische Spielmacher Bernardo Silva von Manchester City sowie der französische Abwehrmann Jules Koundé vom FC Sevilla.

Zunächst keine weiteren Angebote

Laporta betonte allerdings am Donnerstag, man werde keine weiteren Angebote für teure Profis machen, bis man wie jüngst angekündigt weitere 15 Prozent der Fernsehrechte verkauft hat. Dieser Deal soll dem Club Einnahmen von ca. 400 Millionen Euro einbringen. Zuvor hatte Barça bereits einen Anteil von zehn Prozent an seinen TV-Rechten abgetreten und dafür 207,5 Millionen Euro erhalten.

Lewandowski hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Der deutsche Rekordmeister will den Weltfußballer nicht vorzeitig ziehen lassen.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Helloween: So schaust Du die Filme in der richtigen Reihenfolge

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Sport news

Handball: THW-Coach Jicha: «Kann mir vorstellen, in Kiel zu bleiben»

Job & geld

Statistik: Mehr als 200.000 Promovierende an deutschen Universitäten

People news

US-Rapper: Asap Rocky wegen Schusswaffen-Vorfalls angeklagt

Internet news & surftipps

Gaming: Computerspielbranche wächst deutlich langsamer

Auto news

Umfrage: Was wird vor der Urlaubsfahrt kontrolliert?: Die Hälfte ist ordentlich

Internet news & surftipps

Studie: Jugendliche etwas weniger online - aber mehr als vor Corona

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Transfers: Barça verstärkt sich mit Kessié und Andreas Christensen

Fußball news

La Liga: Medien: De Jong will gegen Barça-Willen bleiben

Fußball news

La Liga: Barça macht Kasse - Lewandowski und weitere Stars im Visier

Fußball news

Primera División: Barcelona verkauft Medienrechte für 207,5 Millionen Euro

Fußball news

Spanischer Fußball: Barça verkauft mehr Clubvermögen und nimmt 100 Millionen ein

Fußball news

Transfers: Millionen-Deals ebnen Weg für Lewandowski & Co. bei Barça

Fußball news

Primera Division: Für Lewandowski? Barça-Mitglieder billigen Millionen-Deals

Fußball news

Transfers: FC Barcelona erzielt Einigung über Koundé-Verpflichtung