DFB-Torhüterinnen Schult und Berger erhalten Chance in USA

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat für das zweite Testspiel der deutschen Fußballerinnen gegen die USA eine Rotation auf der Torhüterinnen-Position angekündigt.
Nationalspielerin Almuth Schult (unten) soll in New York im Tor zum Einsatz kommen. © Sebastian Gollnow/dpa

Almuth Schult (Angel City FC) und Ann-Katrin Berger (FC Chelsea) sollen in der Partie am Sonntag (23.05 Uhr MEZ, ARD-Livestream) jeweils zum Einsatz kommen, sagte Voss-Tecklenburg. Stammkeeperin Merle Frohms (VfL Wolfsburg) hatte bei den Vize-Europameisterinnen beim 2:1 im ersten Duell am Donnerstag (Ortszeit) im Tor gestanden.

Auch ansonsten will Voss-Tecklenburg die Aufstellung für den Test in Harrison bei New York mit Blick auf die weitere Belastung zum Jahresausklang wählen. «Wir werden nicht jede Spielerin einsetzen, weil wir Rücksicht nehmen auf das, was vorher war. Wir haben uns vorher sehr im Detail Gedanken gemacht, wie wir das erste und das zweite Spiel angehen und wie wir allen Spielerinnen, vor allen denen, die noch in die Champions League gehen, gerecht werden», sagte Voss-Tecklenburg.

Die beiden Begegnungen dienen schon als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft vom 20. Juli bis 20. August 2023 in Australien und Neuseeland. Dort trifft Deutschland in der Vorrunde auf Marokko, Kolumbien und Südkorea.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Neuer-Knall beim FCB: Kahn kündigt «deutliche Gespräche» an
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Musik news
Sex-Pistols-Frontmann: John Lydon scheitert bei der ESC-Vorauswahl
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Musik news
Endlich tut es wieder weh: Elif zeigt auf ihrem neuen Album viel Gefühl
Tv & kino
Krimireihe: «Polizeiruf 110»: Solo-Auftritt von Kommissar Ross
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen