Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Streich rotiert: Müller im Tor gegen Paderborn

Freiburgs Trainer Christian Streich nutzt den DFB-Pokal für einen Torwartwechsel. Er nennt dafür Gründe.
Florian Müller
Steht gegen Paderborn im Freiburger Tor: Florian Müller. © Tom Weller/dpa

Torwart Florian Müller wird in der Zweitrunden-Begegnung des SC Freiburg im DFB-Pokal erstmals nach seiner Rückkehr im Sommer in einem Pflichtspiel zum Einsatz kommen.

Der 25 Jahre alte Müller werde am Mittwoch (18.00 Uhr/Sky) gegen den Fußball-Zweitligisten SC Paderborn Stammkraft Noah Atubolu (21) ersetzen, kündigte Freiburgs Trainer Christian Streich an. 

«Er hat es verdient», begründete Streich die Entscheidung. Das gelte für seine Leistungen im Training und seine Begleitung der jungen Nummer eins. Der 21 Jahre alte Atubolu hat bislang alle Pflichtspiele des badischen Fußball-Erstligisten in dieser Saison bestritten, auch im DFB-Pokal und in der Europa League. «Aufgrund seiner Leistungen, was er einbringt und seiner Stabilität» solle Atubolu im Pokal nun mal eine Pause erhalten, erklärte Streich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
Du und ich und der Sommer
Kultur
Schwule Liebe im Ferienlager - Autorinnenduo musste fliehen
Palina Rojinski
Tv & kino
Palina Rojinski im neuen Rateteam von «The Masked Singer»
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bitcoin
Internet news & surftipps
Bitcoin auf dem Weg zum Allzeithoch
Bosch
Internet news & surftipps
Bosch vereinbart KI-Kooperation mit Microsoft
DFB-Auswahl
Fußball news
«Der Sommer ist gerettet»: Deutsche Frauen buchen Olympia
Lecker, aber auch fett: Ofenkäse ist nichts für jeden Tag
Familie
Lecker, aber voll fett: Ofenkäse ist nichts für jeden Tag