Dank ter Stegen: FC Barcelona im Supercup-Finale gegen Real

Marc-André ter Stegen hat dem FC Barcelona nach einem Kraftakt das Traumfinale im spanischen Fußball-Supercup gegen Meister Real Madrid beschert.
Barcelonas Ousmane Dembélé (r) im Zweikampf mit Aitor Ruibal von Betis Sevilla. © Hussein Malla/AP/dpa

Mit zwei gehaltenen Elfmetern sicherte der deutsche Nationaltorhüter dem Tabellenführer der Primera Division im saudi-arabischen Riad einen 4:2-Halbfinalerfolg im Elfmeterschießen gegen Real Betis Sevilla. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 2:2 (1:0, 1:1) gestanden. Ansu Fahti (93. Minute) und Weltfußballer Robert Lewandowski (40.) hatten die Katalanen jeweils in Führung gebracht. Nabil Fekir (77.) und Loren Morón (101.) glichen jeweils für Pokalsieger Sevilla aus. Betis-Spieler Andres Guardado sah in der 118. Minute Gelb-Rot.

Damit kommt es am Sonntag zum Gipfeltreffen zwischen dem Tabellenzweiten Madrid und Barcelona. Titelverteidiger Real, der sich am Vortag mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen den FC Valencia durchgesetzt hatte, könnte mit einem Endspielerfolg und dem 13. Gewinn des Supercups mit Rekordsieger Barcelona gleichziehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Zum siebten Mal: Sevilla gewinnt wieder die Europa League
Musik news
Finale im Endlos-Streit um Sampling eines Kraftwerk-Beats?
People news
Keine Anklage gegen Armie Hammer nach Missbrauchsvorwürfen
Tv & kino
Ken-Puppe im Schlamm inspirierte Ryan Gosling
Internet news & surftipps
EU und USA wollen bei KI stärker kooperieren
Reise
Last-Minute in die Sommerferien - so stehen die Chancen
Das beste netz deutschlands
«Roots of Pacha»: Bauernhof-Leben unter Ureinwohnern
Das beste netz deutschlands
Mobilfunk-Tarife für Senior:innen: Das sind die besten Angebote für Dich