Erneut Durchsuchungen bei Juventus Turin

03.12.2021 Im Fall um mögliche falsche Börsen-Mitteilungen des italienischen Fußball-Erstligisten Juventus Turin hat die Staatsanwaltschaft erneut den Sitz des Clubs durchsucht.

Die Turiner Staatsanwaltschaft will die Beziehungen zwischen Juventus Turin und Ex-Stürmer Cristiano Ronaldo untersuchen. Foto: Piero Cruciatti/LaPresse/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aus einer Mitteilung geht hervor, dass sich die Ermittlungen nun auch mit der Bilanz vom 30. Juni 2021 und dem Verkauf von Cristiano Ronaldo befassen. Eine Woche zuvor hatte die Finanzpolizei die Räume des Vereins nach Dokumenten bezüglich der Bilanzen aus den Jahren 2019 bis 2021 durchsucht. Die Ermittlungen richten sich laut Staatsanwaltschaft und Verein unter anderem gegen die Vereinsführung um Präsident Andrea Agnelli und seinen Vertreter Pavel Nedved, Finanzvorstand Stefano Cerrato und Chefjustiziar Cesare Gabasio.

Die Turiner Staatsanwaltschaft will nun die Beziehungen zwischen Juve und Ex-Stürmer Cristiano Ronaldo untersuchen, wie die Nachrichtenagentur Ansa schrieb. Der Portugiese wechselte Ende August zu Manchester United, dem Verein. Medienberichten zufolge hörte die Polizei Gespräche von Juve-Offiziellen ab, in denen bezüglich Ronaldo auch von einem geheimen Schreiben die Rede war, das theoretisch nicht hätte existieren dürfen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Dfb pokal

Achtelfinale: «Sacken lassen»: BVB scheitert im Pokal an St. Pauli

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Serie A: Italienische Justiz ermittelt gegen Juventus Turin

Fußball news

Serie A: Italien: Justiz untersucht Bilanzen von Inter Mailand

Fußball news

Serie A: Juve-Trainer Allegri: Ronaldo bleibt

Fußball news

Serie A: Juves historischer Saison-Fehlstart

Fußball news

Serie A: Juve bei Allegri-Comeback nur Remis in Udine

Fußball news

Transfermarkt: Gerüchte um Mbappé und Ronaldo - Kane bleibt Tottenham treu

Fußball news

Serie A: Positiver Corona-Fall bei Juventus - Team in Quarantäne

Regional bayern

Müller: Ronaldo mit Messi wäre interessante Mischung