Elf Clubs in Italien wegen falscher Finanzangaben angezeigt

01.04.2022 Die Staatsanwaltschaft hat elf Vereine des italienischen Fußballverbandes (FIGC) wegen zu hoher Wertangaben im Zusammenhang mit ihren Spielern angezeigt.

Auch Juventus Turin soll in den Finanzberichten viel höhere Leistungsansprüche für Spieler verbucht haben, als zulässig war. © Piero Cruciatti/LaPresse/AP/dpa

Die Vereine, von denen fünf in der Serie A spielen, hätten in ihren Finanzberichten viel höhere Kapitalgewinne und Leistungsansprüche für Spieler verbucht, als nach geltenden Berechnungsregeln zulässig war, teilte die FIGC mit. Außerdem zeigte die Strafverfolgung nach eigenen Angaben 61 Verdächtige an, darunter Manager und Geschäftsführer der Vereine.

Laut Staatsanwaltschaft sind die Serie-A-Clubs Juventus Turin, SSC Neapel, CFC Genua, FC Empoli und Sampdoria Genua betroffen. Die übrigen Vereine spielen in der zweiten Liga Serie B oder tiefer. Sampdoria Genua äußerte sich per Mitteilung zu dem Fall. Der Verein habe immer nach den geltenden Gesetzen und Normen gehandelt, hieß es am Freitag.

Der «Gazzetta dello Sport» zufolge wird der Fall vor Gericht landen. Die Beschuldigten müssen mit einer Geldstrafe rechnen. Werden die Manager schuldig gesprochen, droht ihnen eine Sperre.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Kind der Kurve»: Ex-Ultra Bernstein neuer Hertha-Präsident

Musik news

England: Glastonbury-Festival mit Billie Eilish und Paul McCartney

Tv & kino

Krimireihe: «Tatort» macht Sommerpause - Das kommt noch dieses Jahr

Internet news & surftipps

Giffey-Telefonat: «Deep Fake»: Wenn man den eigenen Augen nicht trauen kann

Tv & kino

Featured: Game of Thrones: Neue GOT-Serie mit Kit Harington als Jon Schnee geplant

Auto news

Lithium-Knappheit : Bundesanstalt rechnet mit großer Verfügbarkeits-Lücke

Das beste netz deutschlands

Featured: Die Metaverse-Plattform Horizon Worlds startet in Europa

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Finanzskandal: Sperren für Juventus- und Tottenham-Bosse gefordert

Fußball news

Serie A: Italienische Justiz ermittelt zu rassistischen Beleidigungen

Fußball news

Italien-Fußball: Ribéry-Club US Salernitana droht Aus in der Serie A

Regional hamburg & schleswig holstein

Transfer: Medien: Östigard kurz vor Wechsel zum SSC Neapel

Fußball news

Finanzskandal: Freispruch für Fußballmanager in Italien

1. bundesliga

Transfers: Berichte: Hertha-Angreifer Piatek vor Wechsel nach Florenz

Fußball news

Serie A: Zwei Deutsche bauen ältesten Club Italiens um

Fußball news

Corona-Pandemie: Serie A begrenzt Zuschauerzahl auf 5000