FSV Luckenwalde – Tennis Borussia Berlin: Fünfte Pleite von Borussia in Serie

Drei Punkte gingen am Freitag aufs Konto des FSV Luckenwalde. Das Heimteam setzte sich mit einem 3:1 gegen Tennis Borussia Berlin durch.
Regionalliga Nordost: FSV Luckenwalde – Tennis Borussia Berlin, 3:1 (2:0)

Der FSV Luckenwalde erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Stefan Rankic besorgte vor 400 Zuschauern das 1:0 für die Mannschaft von Michael Braune. Wenig später verwandelte Christian Flath einen Elfmeter zum 2:0 zugunsten des FSV Luckenwalde (42.). Mit der Führung für den FSV Luckenwalde ging es in die Halbzeitpause. Anstelle von Robin-Charles Traboulsi war nach Wiederbeginn Nemanja Samardzic für Borussia im Spiel. In der 57. Minute änderte Abu Njie das Personal und brachte Emincan Tekin und Tom Worm mit einem Doppelwechsel für Jetmir Ameti und Tim Oschmann auf den Platz. Das 1:2 der TeBe bejubelte Björn Heydemann (63.). Daniel Becker stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für den FSV Luckenwalde her (87.). Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Bartnitzki (Erfurt) feierte der FSV Luckenwalde einen dreifachen Punktgewinn gegen Tennis Borussia Berlin.

Die drei Punkte brachten für den FSV Luckenwalde keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim FSV Luckenwalde etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der FSV Luckenwalde.

49 Tore kassierte Borussia bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Regionalliga Nordost. Wann findet der Gast die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den FSV Luckenwalde setzte es eine neuerliche Pleite, womit die TeBe im Klassement weiter abrutschte. Die Ausbeute der Offensive ist bei Tennis Borussia Berlin verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Nach dem fünften Fehlschlag am Stück ist Borussia weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den FSV Luckenwalde war am Ende kein Kraut gewachsen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Am kommenden Sonntag tritt der FSV Luckenwalde beim Greifswalder FC an, während die TeBe zwei Tage zuvor SV Lichtenberg 47 empfängt.

© Retresco
Top News
Sport news
Ski alpin: Slalom-Spezialist Straßer: Frühjahr für Saison besser nutzen
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Job & geld
Wechseln?: Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral