SpVgg Greuther Fürth II – Türkgücü München: Türkgücü gewinnt bei Greuther Fürth II

Am Samstag begrüßte die Zweitvertretung von Greuther Fürth Türkgücü. Die Begegnung ging mit 2:1 zugunsten der Gäste aus.
Regionalliga Bayern: SpVgg Greuther Fürth II – Türkgücü München, 1:2 (0:1)

Einen packenden Auftritt legte Türkgücü München dabei jedoch nicht hin. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte Fürth II denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 358 Zuschauern bereits flott zur Sache. Maximilian Berwein stellte die Führung von Türkgücü her (7.). Für David Pfeil war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Nikolas Hofmann eingewechselt. Zur Pause wusste Türkgücü München eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Petr Ruman von SpVgg Greuther Fürth II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Willi Kamm blieb in der Kabine, für ihn kam Oliver Fobassam. In der 57. Minute änderte Petr Ruman das Personal und brachte Konstantinos Grigoriadis und Elias Kratzer mit einem Doppelwechsel für Nico Grimbs und Natanas Zebrauskas auf den Platz. Albano Gashi beförderte das Leder zum 2:0 von Türkgücü über die Linie (66.). Mit Marco Holz und Berwein nahm Alper Kayabunar in der 84. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Anes Osmanoski und Masaaki Takahara. Kurz vor Ultimo war noch Lucien Littbarski zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Greuther Fürth II verantwortlich (88.). Am Schluss schlug Türkgücü München das Heimteam mit 2:1.

Fürth II steht mit 25 Punkten auf einem Abstiegsrelegationsplatz. Der Angriff ist bei SpVgg Greuther Fürth II die Problemzone. Nur 25 Treffer erzielte Greuther Fürth II bislang. Fürth II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. Ansonsten stehen noch sieben Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Die Lage von SpVgg Greuther Fürth II bleibt angespannt. Gegen Türkgücü musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Türkgücü München im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Türkgücü verbuchte insgesamt zehn Siege, drei Remis und acht Niederlagen.

Greuther Fürth II ist am kommenden Samstag zu Gast bei der DJK Vilzing. Türkgücü München hat nächste Woche den SV Heimstetten zu Gast.

© Retresco
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans