Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pyro-Strafe: Leipzig legt Einspruch gegen DFB-Urteil ein

Bundesligist RB Leipzig hat Einspruch gegen die vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Rahmen des DFB-Pokalfinals im Berliner Olympiastadion verhängte Geldstrafe in Höhe von 36.900 Euro eingelegt. Das teilte der Club mit.
Leipzig-Fans DFB-Pokal
Dem Einspruch von RB Leipzig gegen eine Geldstrafe im Rahmen des DFB-Pokalfinals wurde zugestimmt. © Jan Woitas/dpa

Der Verein stimme dem Strafmaß nicht zu und bemängelte die unzureichenden Einlasskontrollen durch den vom DFB beauftragten Ordnungsdienst. Weiter habe RB keine Einsicht in vorliegende Videoaufzeichnungen erhalten, «um bei den Ermittlungen mitzuwirken, die Täter zu identifizieren und die Strafe zu reduzieren beziehungsweise entsprechend auf die Täter umzulegen».

Leipziger Fans hatten beim 2:0-Endspielsieg gegen Eintracht Frankfurt am 3. Juni zu Beginn der zweiten Halbzeit acht Rauchtöpfe und fünf Blinker gezündet sowie eine Rakete aufs Feld geschossen, wie der DFB am Montag mitgeteilt hatte. Im weiteren Verlauf sowie nach dem Spiel wurden weitere neun Bengalische Feuer, zwei Böller und zwei weitere Blinker gezündet. In der 90. Minute flog erneut eine Rakete in Richtung des Spielfelds.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Bayern München - RB Leipzig
Fußball news
Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt