Massenrücktritt bei Spaniens Fußballerinnen

Gleich 15 spanische Fußballerinnen haben aus Protest gegen Trainer Jorge Vilda ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt - «falls sich nichts ändert».
Spaniens Trainer Jorge Vilda steht in der Kritik. © Sebastian Gollnow/dpa

Wie der spanische Fußball-Verband RFEF erklärte, seien entsprechende wortgleiche E-Mails eingegangen. Nicht darunter sein soll nach Medienberichten Weltfußballerin Alexia Putellas vom FC Barcelona, die derzeit einen Kreuzbandriss auskuriert.

Die Spielerinnen beklagten sich nach Verbandsangaben darüber, dass die Situation ihren «emotionalen Zustand» und ihre Gesundheit «in wichtiger Form» beeinträchtige. Der RFEF wiederum betonte: «Der Verband wird den Spielerinnen nicht erlauben, die Zukunft des Nationaltrainers und seines Trainerstabs in Frage zu stellen. Das fällt nicht in deren Verantwortung.»

Man werde keinerlei Art von Druck von Seiten der Spielerinnen zulassen. «Diese Art von Manöver sind schädlich und entsprechen nicht den Werten des Fußballs und des Sports», hieß es.

Der Verband wies auch darauf, dass es laut Reglement eine Sperre von zwei bis fünf Jahren nach sich ziehen kann, wenn sich jemand einer Berufung ins Nationalteam verweigere. Man werde solche Sanktionen nicht anwenden, aber die Betroffenen erst wieder nominieren, wenn sie ihren Fehler zugeben und sich entschuldigen. «Das ist eine beispiellose Situation in der Geschichte des Fußballs, sowohl bei den Männern als bei den Frauen, in Spanien und weltweit», hieß es weiter.

Der 41 Jahre alte Vilda ist seit 2015 Chefcoach der spanischen Frauen. Seine Auswahl hatte bei der EM im Juli in England kurzfristig auf die verletzte Putellas verzichten müssen. In der Vorrunde unterlag der Titelanwärter mit 0:2 dem deutschen Team, im Viertelfinale den späteren Europameisterinnen aus England.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Featured: Die Kaiserin, Staffel 2: Wann und wie geht es weiter mit der deutschen Netflix-Serie?
People news
Auszeichnungen: Vergabe Literaturnobelpreis: Ukraine, Rushdie, Überraschung?
Fußball news
2. Liga: HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück - Boldt leitet Geschäfte
Job & geld
Garantie und Gewährleistung: Wer haftet für Mängel an Kaufsachen?
Musik news
Leute: «Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio mit 59 gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: Indoor-Gardening: So gärtnerst Du das ganze Jahr in den eigenen Wänden
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Nationalmannschaft: Bericht: Spanische Fußballerinnen dementieren Rücktritt
Fußball news
Frauen-EM: Spanien erreicht nach 1:0 gegen Dänemark das Viertelfinale
Fußball news
EM in England: «Kaputter Traum»: Putellas-Aus schockt Spanierinnen
Fußball news
«Historischer Tag» in Spanien: Vereinbarung für Fußballerinnen Richtung gleicher Bezahlung
Fußball news
Auszeichnung: Oberdorf für Wahl «Europas Fußballerin des Jahres» nominiert
Fußball news
Königsklassen-Endspiel: Lyon-Frauen entreißen Barcelona Champions-League-Titel
Fußball news
Champions League: Wolfsburgs Frauen in Barcelona: Weltrekord-Kulisse winkt
Fußball news
EM in England: DFB-Frauen ringen Spanien nieder: «Der pure Wahnsinn»