Britische Medien: Ronaldo will Manchester United verlassen

02.07.2022 Die Spekulationen um einen Abschied von Cristiano Ronaldo vom Premier-League-Club Manchester United reißen nicht ab. Nach übereinstimmenden Berichten britischer Medien soll der 37 Jahre alte Stürmer den Club gebeten haben, ihn bei einem angemessenen Angebot wechseln zu lassen.

Die Spekulationen um einen Abschied Cristiano Ronaldos vom Premier-League-Club Manchester United reißen nicht ab. © Gareth Fuller/PA Wire/dpa

Grund dafür sei, dass der mehrmalige Weltfußballer erstmals nach 19 Spielzeiten in Serie nicht in der Champions League spielt, schrieben unter anderem die «Daily Mail», «The Athletic» und der TV-Sender Sky Sports auf ihren Online-Seiten. Manchester United hatte sich als Sechster der englischen Meisterschaft nur für die Europa League qualifiziert.

Ronaldo war erst im vorigen Sommer überraschend von Juventus Turin zu Man United zurückgekehrt, wo er bereits von 2003 bis 2009 gespielt hatte. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass der deutsche Rekordmeister FC Bayern München an dem Torjäger Interesse haben soll. Auch der FC Chelsea vom deutschen Trainer Thomas Tuchel soll nach dem Besitzerwechsel an einer Verpflichtung interessiert sein. Der neue Chelsea-Boss Todd Boehly soll sich laut «The Athletic» mit Ronaldos Berater Jorge Mendes in Portugal getroffen haben.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Krönung der EM: Turnerinnen Seitz und Malewski mit Gold

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

Musik news

Rock gegen Rechts: Jamel rockt den Förster: «Erfolgreiches Jubiläumsfestival»

Auto news

Tipp: Reisen mit Hund im Auto: Nicht ohne Sicherung und gültige Papiere

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Premier League: Man-United-Training ohne Ronaldo - Wechsel-Gerüchte um CR7

Fußball news

Premier League: Ronaldo will weg von Man United, aber keiner will Ronaldo

Fußball news

Premier League: FC Chelsea an Dembélé und Sterling interessiert

Fußball news

Transfermarkt: Bericht: AS Rom träumt von Cristiano Ronaldo

Fußball news

Premier League: Ten Hag zu Ronaldo-Gerüchten: «Steht nicht zum Verkauf»

Champions league

Champions League: Star als Problemfall? - Spannungen bei Ronaldo und United

Fußball news

Premier League: Ronaldo fehlt auch bei United-Sommertour nach Thailand

Fußball news

Premier League: Ronaldo will mit Manchester United Titel gewinnen