Aus für Trainer Ralph Hasenhüttl beim FC Southampton

Nach vier Jahren ist Schluss für Ralph Hasenhüttl als Trainer vom FC Southampton. Die Nachfolge ist offen.
Trainer Ralph Hasenhüttl soll in Southampton kurz vor dem Rauswurf stehen. © Nick Potts/PA Wire/dpa

Der FC Southampton hat sich nach rund vier Jahren von seinem Trainer Ralph Hasenhüttl getrennt. Das gab der Club bekannt. Damit reagiert Southampton auf die sportliche Talfahrt in dieser Saison.

Nach Southamptons 1:4-Heimpleite gegen Newcastle United, die von den eigenen Fans mit Pfiffen quittiert wurde, belegt das Team als 18. der Premier-League-Tabelle einen Abstiegsplatz.

Hasenhüttl habe «einen bedeutenden Beitrag» geleistet und dem Club einige erinnerungswürdige Spiele beschert, hieß es vom Verein. Außerdem habe der Österreicher «eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der Vereinsinfrastruktur, der Identität und des Kaders» gehabt, so die Clubverantwortlichen. «Trotzdem glauben wir, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung ist.»

Drei Siege zu wenig

Hasenhüttl hatte nach seinem Aus bei RB Leipzig im Mai 2018 im Dezember desselben Jahres die Saints übernommen und mit dem Club jeweils den Klassenverbleib geschafft. In der laufenden Saison hatte das Team aus 14 Spielen aber nur drei Siege und drei Unentschieden geholt. Acht Spiele gingen verloren. «Wir sind unter der Linie und im Moment in einer sehr schweren Situation», hatte der 55-Jährige nach der Niederlage am Sonntag eingeräumt. Mit ihm verlässt auch Co-Trainer Richard Kitzbichler den Verein.

Am Mittwoch spielt der FC Southampton im Ligapokal zuhause gegen Sheffield Wednesday an. Dann wird Rubén Sellés, Trainer der zweiten Mannschaft, das Team interimsweise betreuen. Ein permanenter Nachfolger für Ralph Hasenhüttl solle zu gegebener Zeit verkündet werden, hieß es.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Video und Nerverei: Die Geheimnisse von Zauberfuß Szoboszlai
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
People news
Leute: Prinzen-Frontmann ruft zum Engagement auf
People news
Schauspielerin: Wolke Hegenbarth puzzelt gern mit Sohn Avi
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Premier League: Chelseas Tuchel: «Braucht nicht viel, um uns zu schlagen»
Nationalmannschaft
Rookie im DFB-Team: Flicks Langzeitplan mit Azubi Bella Kotchap
Fußball news
Premier League: Tuchel wieder da: Aber Chelsea verliert gegen Southampton
Fußball news
Premier League: Erlöst von Ronaldo: United mit Trainer-Rekord ins Derby
1. bundesliga
Bundesliga: Trainingslager-Ende: RB Leipzig gewinnt gegen FC Southampton
Fußball news
Premier League: Arsenal nutzt Patzer von Man City - Liverpool schlägt Saints
Fußball news
Premier League: Liverpool nur Remis - Arsenal und Chelsea siegen
Fußball news
Premier League: Mit Ronaldo als Joker: Manchester United gewinnt erneut