Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Messi trifft und trifft: Inter Miami nach 4:1 im Finale

Lionel Messi kommt zu Inter Miami - und das Schlusslicht der Major League Soccer verliert nicht mehr. Im Halbfinale des Leagues Cup gibt es den sechsten Sieg und den ersten Einzug in ein Finale.
Lionel Messi
Inter Miamis Lionel Messi feiert sein Tor gegen Philadelphia Union. © Chris Szagola/FR170982 AP/AP

Lionel Messi hat auch im sechsten Spiel für Inter Miami getroffen und bekommt nun die Chance auf den ersten Titel mit seinem neuen Team.

Der Fußball-Weltmeister aus Argentinien erzielte beim 4:1 (3:0) gegen Philadelphia Union im Halbfinale des Leagues Cup das 2:0 (20. Minute). Für den 36-Jährigen war es bereits der neunte Treffer seit seinem Wechsel von Paris Saint-Germain in die USA.

Jordi Alba erzielte das 3:0 und damit sein erstes Tor im neuen Trikot (45.+3). Zum 1:0 hatte Josef Martinez bereits in der dritten Minute getroffen, den letzten Treffer für Miami erzielte David Ruiz (84.). Für Philadelphia kam Alejandro Bedoya zum zwischenzeitlichen 1:3 (73.).

Im Finale am Samstag (Ortszeit) geht es gegen den mexikanischen Club CF Monterrey oder Nashville SC um den Berliner Hany Mukhtar. An der ersten Ausgabe des Leagues Cup nahmen zu Beginn 47 Teams aus der Major League Soccer und der mexikanischen Liga MX teil. Durch die Final-Teilnahme hat Miami erstmals auch die Teilnahme am Concacaf Champions Cup sicher, das Pendant zur Champions League in Europa.

Auf dem Papier war Philadelphia die bislang größte Herausforderung für Miami, das neben Messi auch dessen langjährige Mitspieler Jordi Alba und Sergio Busquets aus den Zeiten beim FC Barcelona verpflichtet hatte. Das letztlich unterlegene Team um den Deutschen Kai Wagner zählt seit Jahren zu den stärksten Mannschaften der Major League Soccer und verlor im vergangenen Jahr das Final-Spiel um die Meisterschaft gegen Los Angeles FC. Miami dagegen hat in der MLS bislang überwiegend Niederlagen kassiert und ist in der Tabelle Schlusslicht. Seit Messi, Alba und Busquets aber für das Team von Mitbesitzer David Beckham spielen, gab es nur Siege - und nun die Chance auf den ersten Titel in der Geschichte des Clubs.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kai Ebel
People news
Kai Ebel und die Modefrage beim Formel-1-Comeback
Richard Lewis
People news
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry erleidet Rückschlag
Handyverbots-Schild
Internet news & surftipps
Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Das beste netz deutschlands
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Horst Hrubesch
Fußball news
Hrubesch gibt ambitioniertes Ziel für Olympia aus
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer