Nach Spielabbruch in Frankreich: Regierung macht Druck

18.12.2021 Frankreichs Sportministerin Roxana Maracineanu hat nach dem Abbruch eines Fußballspiels wegen Zuschauerkrawallen den nationalen Verband unter Druck gesetzt.

Während der Partie des FC Paris gegen Olympique Lyon kam es zu Fankrawallen. Foto: Bertrand Guay/AFP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Informationen der Sportzeitung «L’Équipe» soll die Politikerin den Präsidenten der FFF zu entschlossenen Maßnahmen aufgerufen haben. Die Vorfälle beim Pokalspiel zwischen dem Zweitligisten FC Paris und Olympique Lyon seien empörend, soll die Ministerin in ihrer schriftlichen Mitteilung an Noël Le Graët erklärt haben. 

Der Verband müsse nun endlich durchgreifen, zitierte die Zeitung weiter. Le Graët hat die Vorfälle als katastrophal bezeichnet. Am Montag soll der Disziplinarausschuss des Verbands zusammenkommen.

Lyon kündigte unterdessen an, dass keine Fans zu den kommenden Auswärtsspielen reisen dürfen. Das Spiel zwischen Paris und dem Team des ehemaligen Bundesliga-Trainers Peter Bosz war beim Stand von 1:1 abgebrochen worden, nachdem es zu Fanausschreitungen auf der Tribüne gekommen war. Dabei wurde Pyrotechnik gezündet; es gab Schlägereien. Zahlreiche Zuschauer stürmten den Platz, um sich in Sicherheit zu bringen.

Lyon war in jüngster Vergangenheit schon einmal von einem Spielabbruch betroffen. Am 21. November wurde die Partie zwischen Olympique Lyon und Olympique Marseille abgebrochen, nachdem Marseilles Spieler Dimitri Payet von einer vollen Wasserflasche aus dem Lyoner Fanblock am Kopf getroffen worden war. 

Seit Saisonbeginn hat es bereits Vorfälle ähnlicher Art in französischen Fußball-Stadien gegeben. Am 22. August war Payet schon einmal Opfer eines Flaschenwurfs. Im Spiel bei OGC Nizza war er am Rücken getroffen worden und hatte die Flasche anschließend Richtung Zuschauer zurückgeworfen. Im Anschluss kam es zum Platzsturm durch Nizza-Anhänger und Rangeleien mit Spielern und Betreuern.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Mit Leidenschaft und Fan-Liebe: Terzic neuer BVB-Trainer

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Ligue 1: Krisentreffen zu Fangewalt in Frankreich

Fußball news

Zuschauerkrawalle: Olympique Lyon und FC Paris vom Pokal ausgeschlossen

Fußball news

Coupe de France: Paris Saint-Germain locker in die zweite Pokalrunde

Fußball news

Ligue 1: Trotz Platz 13: Ex-Bayer-Trainer Bosz vorerst weiter in Lyon

Fußball news

Ligue 1: Punktabzug für Olympique Lyon nach Flaschenwurf auf Payet

Fußball news

Ligue 1: Frankreich schmiedet Aktionsplan gegen Fangewalt in Stadien

Regional niedersachsen & bremen

UEFA Women’s Champions League: Wolfsburg trotz 1:5: «Gibt kein Aufgeben oder Herschenken»

Frauen wm

Champions League: Wolfsburgerinnen trotz 1:5: «Gibt kein Aufgeben»