Rangnick über Hinteregger: Wichtig, dass es ihm gut geht

Österreichs Fußball-Nationaltrainer Ralf Rangnick hat das Karriereende von Abwehrspieler Martin Hinteregger verständnisvoll kommentiert.
Zeigt Verständnis für den Rücktritt von Martin Hinteregger: ÖFB-Coach Ralf Rangnick. © Andreas Schaad/AP/dpa

«Martin hat mir seinen Entschluss in einer sehr persönlichen Nachricht mitgeteilt. Das Wichtigste aus meiner Sicht ist, dass es ihm gut geht und er das Gefühl hat, für sich und sein Leben die richtige Entscheidung getroffen zu haben», sagte Rangnick der «Sport Bild».

Hinteregger hatte sich vergangene Woche im Alter von 29 Jahren überraschend zu einem Abschied vom Profifußball entschlossen und dies auch damit begründet, privat nicht mehr glücklich gewesen zu sein. Sein Vertrag bei Eintracht Frankfurt ruht.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
3. Spieltag: Gladbach erobert Tabellenführung - Hertha weiter sieglos
People news
Mit 87 Jahren: «Brigitte Bardot der DDR» - Eva-Maria Hagen gestorben
Wohnen
Gefahr von oben: Unwetter: Wie schütze ich mich und mein Haus bei Starkregen?
Games news
Featured: Gaming im Tesla: Alle Infos zum Zocken im Elektroauto
Games news
Featured: Tower of Fantasy: Wichtige Tipps & Tricks zum Free2Play-MMO
Auto news
5x: Ideen für eine Mobilitätswende : Öko-Pendeln und im ÖPNV abhängen
Das beste netz deutschlands
Featured: Was ist 5G?
Internet news & surftipps
Cyber-Sicherheit: Apple schließt Sicherheitslücken mit Software-Updates
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Rücktritt: Hinteregger: Privat nicht mehr so glücklich
1. bundesliga
Eintracht Frankfurt: Hinteregger zum Rücktritt: Privat nicht mehr so glücklich
Regional hessen
Eintracht Frankfurt: Hinteregger macht Schluss: Eintracht-Vertrag aufgelöst
Fußball news
Premier League: Ronaldo wünscht neuem Man-United- Coach Erfolg
Fußball news
Nachfolger von Franco Foda: EM in Deutschland: Rangnicks großes Ziel mit Österreich
Fußball news
Neuer Nationaltrainer: Bereit für «Heldentaten»: Rangnicks Chance mit Österreich
1. bundesliga
Bundesliga: Trennung in Frieden: Hinteregger hört mit 29 auf
Fußball news
Premier League: Ten Hag skeptisch zu Rangnick-Rat: «Ich analysiere selbst»