Hallescher FC – 1. FC Saarbrücken: Saarbrücken gewinnt und klettert

Mit 1:2 verlor Halle am vergangenen Samstag zu Hause gegen Saarbrücken. Die Überraschung blieb aus, sodass der HFC eine Niederlage kassierte.
3. Liga: Hallescher FC – 1. FC Saarbrücken, 1:2 (0:0)

Bei FCS kam zu Beginn der zweiten Hälfte Steven Zellner für Bjarne Thoelke in die Partie. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Niklas Landgraf erwies dem Hallescher FC einen Bärendienst, als er in der 61. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Mit einem Doppelwechsel holte Rüdiger Ziehl Julian Günther-Schmidt und Dave Gnaase vom Feld und brachte Adriano Grimaldi und Mike Frantz ins Spiel (67.). Dominik Steczyk, der von der Bank für Tunay Deniz kam, sollte für neue Impulse bei Halle sorgen (71.). Grimaldi sicherte dem 1. FC Saarbrücken vor 7.039 Zuschauern in der 74. Minute das erste Tor. Boné Uaferro erhöhte den Vorsprung der Saarbrücker nach 76 Minuten auf 2:0. Steczyk war zur Stelle und markierte das 1:2 des HFC (80.). Mit Louis Samson und Jonas Nietfeld nahm André Meyer in der 83. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Aaron Herzog und Sebastian Müller. In den 90 Minuten war Saarbrücken im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der Hallescher FC und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Trotz der Niederlage fiel Halle in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 15. Nun musste sich das Heimteam schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage des HFC bleibt angespannt. Gegen den 1. FC Saarbrücken musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Nach diesem Erfolg steht Saarbrücken auf dem zweiten Platz der 3. Liga. Mit nur 13 Gegentoren stellt der Gast die sicherste Abwehr der Liga. FCS knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der 1. FC Saarbrücken neun Siege, sechs Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der Saarbrücken ungeschlagen ist.

Der Hallescher FC verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 14.01.2023 bei Rot-Weiss Essen wieder gefordert.

© Retresco
Top News
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Fußball news
Achtelfinale winkt: Addo feiert ersten WM-Sieg mit Ghana seit 2010
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Internet news & surftipps
Datenschutz: Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta
Tv & kino
Neu in Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro