Saudi-Arabien einziger Bewerber für Asien Cup 2027

Der Asien Cup der Fußballer wird 2027 aller Voraussicht nach in Saudi-Arabien stattfinden.
Der Asien Cup 2027 soll in Saudi-Arabien stattfinden. © Robert Michael/dpa

Das Königreich, das wie Nachbar Katar im Sport nach großem Einfluss strebt, ist nach dem Rückzug von Indien der einzige verbliebene Bewerber um das Turnier, teilte die asiatische Fußball-Konföderation AFC mit. Formal entschieden wird über den Ausrichter der mit der Europameisterschaft vergleichbaren Endrunde in Asien beim AFC-Kongress im Februar 2023 in Bahrain. Titelverteidiger ist WM-Gastgeber Katar.

Bei der WM war Saudi-Arabiens Nationalmannschaft in der Vorrunde ausgeschieden, hatte aber mit dem 2:1 gegen Argentinien sportlich für Aufsehen gesorgt. Berichten zufolge strebt Saudi-Arabien auch die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030 an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Nach WM-Coup: Hockey-Herren hoffen auf Schub und glanzvolle Heim-EM
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen