Voss-Tecklenburg will Vertragsgespräche nicht kommentieren

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sagt noch nichts zu einer Vertragsverlängerung beim Deutschen Fußball-Bund. Die wird demnächst erwartet.
Der bisherige Vertrag von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg läuft nach der WM in Australien und Neuseeland aus. © Fabian Strauch/dpa

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg will sich momentan nicht über ihre erwartete Vertragsverlängerung beim Deutschen Fußball-Bund äußern. «Wir werden zeitnah - wenn es etwas zu verkünden gibt - etwas verkünden», sagte die 55-Jährige bei einer Videoschalte.

Am Dienstagabend hatte die «Bild»-Zeitung berichtet, dass der DFB die Zusammenarbeit mit Voss-Tecklenburg über die Weltmeisterschaft im Sommer hinaus verlängern wird. 

Demnach soll Voss-Tecklenburg erst mal bis zur EM 2025 an den DFB gebunden werden. Die Einigung könnte noch vor den beiden nächsten Länderspielen der Vize-Europameisterinnen am 7. April (20.00 Uhr/Livestream auf sportstudio.de) in Sittard gegen die Niederlande und am 11. April (18.00 Uhr/ARD) in Nürnberg gegen Brasilien besiegelt werden. Der bisherige Vertrag der 125-fachen Nationalspielerin läuft nach der WM vom 20. Juli bis 20. August in Australien und Neuseeland aus. Voss-Tecklenburg hatte schon im vergangenen Jahr betont: «Ich würde gern bis nach der WM 2027 bleiben.» Für dieses Turnier bewirbt sich der DFB gemeinsam mit den Niederlanden und Belgien.

Voss-Tecklenburg hatte das Amt 2018 von Horst Hrubesch übernommen, zuvor betreute sie die Schweizer Frauen-Auswahl. Bei der WM 2019 in Frankreich scheiterte sie mit dem deutschen Team im Viertelfinale an Schweden und verpasste somit die Olympia-Teilnahme. Bei der EM im vergangenen Jahr in England führte die gebürtige Duisburgerin die DFB-Frauen  ins Endspiel und löste damit einen Aufschwung des Frauenfußballs in Deutschland aus. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Volles Stadion trotz Protest: Rammstein-Konzert in München
Sport news
Traum vom Titel: Zverev kämpft sich ins Halbfinale
People news
Prinz Harrys Kreuzverhör in London beendet
Reise
«Air Defender»: Rechte von Flugreisenden bei Verspätungen
People news
Nach Vorwürfen gegen Lindemann: «Schockstarre» bei Rammstein
Das beste netz deutschlands
Das sind die neuen Features für iPhones, Macs & Co.
Auto news
Neuer Volvo EX30 ist «bester Sprinter» der Markengeschichte
Das beste netz deutschlands
Vodafone GigaKombi: Kombinier Internet, Handy oder TV und spare monatlich