Christian Ziege beendet Job in Österreich

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Christian Ziege scheidet nun auch als Sportdirektor des FC Pinzgau Saalfelden in Österreich aus.
Beendet auf eigenen Wunsch sein Engagement beim Salzburger Regionalligisten FC Pinzgau Saalfelden: Christian Ziege. © Martin Moravec/dpa

Aufgrund von privaten und zeitlichen Gründen beende der 50-Jährige nach dreieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch sein Engagement beim Salzburger Regionalligisten, teilte der Verein mit. «Für mich geht nun eine superspannende Zeit beim FC Pinzgau Saalfelden zu Ende», sagte Ziege in einer Clubmitteilung. Der Europameister von 1996 war im April 2019 als Trainer eingesprungen. Sein Engagement als Cheftrainer wurde schließlich um die Position des Sportdirektors erweitert. Jüngst hatte sich Ziege bereits aus dem Tagesgeschäft als Trainer zurückgezogen.

Ziege spielte als Aktiver bei Top-Vereinen wie dem FC Bayern München, AC Mailand, Liverpool und Tottenham. Für die Nationalmannschaft lief er 72 Mal auf. Als Trainer sammelte er bei Borussia Mönchengladbach die ersten Erfahrungen und coachte einige Jahre die deutsche U18 und U19.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Greuther Fürth verpflichtet Bayern-Stürmer Sieb bis 2025
Fußball news
Premier League: Lopetegui neuer Trainer von Wolverhampton
Fußball news
Regionalliga: Trainer Demichelis wechselt vom FC Bayern II zu River Plate
Regional bayern
Fußball: Amateur-Trainer Demichelis wechselt zu River Plate
1. bundesliga
Bundesliga: «Besser als reiferer Mann»: Gregoritsch bereit für Freiburg
Regional baden württemberg
KSC-Trainer: Eichner scherzt zur Stürmersuche: Tipp von Herrlich
2. bundesliga
16. Spieltag: HSV verliert - Heidenheim holt auf – Rostock mit Remis
Regional baden württemberg
Bundesliga: Streich ist Tabellenführung egal: Seoane hat «Rückendeckung»