1. FC Köln verzichtet auf Gang vor den Cas

Der 1. FC Köln verzichtet mangels Erfolgsaussichten auf den Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof Cas und akzeptiert damit das UEFA-Urteil nach den Ausschreitungen von Nizza.
Beim Conference-League-Spiel zwischen OGC Nizza und dem 1. FC Köln war es zu Ausschreitungen gekommen. © -

Nach einer intensiven Prüfung der Urteilsbegründung und Abwägung der Perspektiven bestanden laut Verein «sowohl aus (verbands-)rechtlicher als auch aus zeitlicher Hinsicht keine hinreichenden Erfolgsaussichten gegen das Urteil der UEFA vorzugehen». Die Kölner waren außer zu einer Geldstrafe von 100.000 Euro auch zum Fan-Ausschluss bei den nächsten beiden Auswärtsspielen verurteilt worden. Das erste davon bei Partizan Belgrad findet schon am 13. Oktober statt. Dennoch halte man das Urteil vor allem als Kollektivstrafe für «praktisch falsch», hieß es in einer Mitteilung.

Derweil hat der Verein bereits erste Stadionverbote im Zuge der Randale vor dem ersten Gruppenspiel der Conference League bei OGC Nizza (1:1) ausgesprochen. Die 16 bislang von der Kölner Polizei identifizierten Personen hätten «per sofort und bis auf weiteres ein örtliches Stadionverbot», erklärte der Club. Über die Zentrale Informationsstelle der Polizei (ZIS) werde zudem ein bundesweites Stadionverbot angeregt. 

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Reise
Stiftung Warentest: Vergleichsseiten für Mietwagen lohnen sich
People news
Britische Royals: William wohl «stocksauer» nach Netflix-Doku «Harry & Meghan»
People news
Auszeichnungen: Octavia Spencer wird mit Hollywood-Stern geehrt
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Internet news & surftipps
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Fußball: Festnahmen nach Ausschreitungen Kölner Fans in Nizza
Regional nordrhein westfalen
Fußball: Trotz Tabellenführung: Weiter nur Vollgas für Baumgart
Fußball news
Conference League: Köln prüft wegen Fan-Ausschluss Gang vor den CAS
Fußball news
Conference League: Nach Ausschreitungen in Nizza: Anklage gegen fünf Köln-Fans
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Appelle an Fans für friedliches Derby Gladbach gegen Köln
Regional nordrhein westfalen
Conference League: Ohne Fans und Rückenwind: Köln in Belgrad unter Zugzwang
Fußball news
Gewerkschaft der Polizei: GdP besorgt über Gewalt bei Fußball-Spielen
1. bundesliga
Bundesliga: Appelle für ein friedliches Derby Gladbach gegen Köln