Matip sorgt für Liverpool-Sieg kurz vor Schluss

Der frühere Schalker Bundesligaprofi Joël Matip hat den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp in der Champions League vor einem Fehlstart bewahrt.
Die Liverpooler Spieler feiern den Sieg gegen Ajax Amsterdam. © Martin Rickett/PA Wire/dpa

Gegen Ajax Amsterdam sorgte der Abwehrspieler in der 89. Minute mit einem Kopfballtreffer für den 2:1 (1:1)-Erfolg. Zum Auftakt hatten die Reds noch beim SSC Neapel mit 1:4 gepatzt.

Vor dem Anpfiff gab es an der Anfield Road ausnahmsweise nicht die Champions-League-Hymne, sondern eine Schweigeminute zu Ehren der gestorbenen Queen Elizabeth II. Im Spiel sorgte Liverpools Superstar Mohamed Salah für die 1:0-Führung (17. Minute). Mohammed Kudus glich mit einem fulminanten Schuss für den niederländischen Champion zum 1:1 aus (27.). Beide Teams hatten danach Möglichkeiten, dann traf Matip kurz vor dem Ende.

Brügge überrascht

Dem FC Brügge gelang in der Gruppe B nach dem 1:0 gegen Bayer Leverkusen die zweite Überraschung. Der belgische Titelträger gewann beim FC Porto sogar mit 4:0 (1:0) und führt mit sechs Zählern die abelle an. Der Spanier Ferran Jutglà (15./Foulelfmeter), Kamal Sowah (47.), Andreas Skov Olsen (52.) und der 17 Jahre alte Antonio Nusa (89.) trafen im Dauerregen von Porto. Die Gastgeber bleiben damit weiter ohne Punkte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Eishockey: DEB-Coach Kreis brennt für neuen Job
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette