Freiburg kassiert ersten Platzverweis seit 2019

Für den SC Freiburg ist im Bundesliga-Spiel bei Borussia Dortmund eine lange Fair-Play-Serie zu Ende gegangen.
Freiburgs Kiliann Sildillia (r) musste beim Spiel in Dortmund schon in der 17. Minute mit Gelb-Rot vom Platz. © Bernd Thissen/dpa

Mit der Gelb-Roten Karte gegen Kiliann Sildillia nach zwei Foulspielen gegen Karim Adeyemi innerhalb von zwei Minuten kassierte der Sport-Club in der 17. Minute den ersten Platzverweis seit November 2019.

Den offiziellen Angaben der Deutschen Fußball Liga zufolge endete damit eine Serie von 109 Freiburger Bundesliga-Spielen ohne Platzverweis, die längste eines Vereins seit Einführung der Gelb-Roten Karte 1991.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Nationalmannschaft: Ter Stegen will als Nummer 1 zur EM - Wünsche an Neuer
Internet news & surftipps
Innere Sicherheit: Innenministerin Faeser: Kein Tiktok-Verbot in Deutschland
Auto news
Umweltforschung: Mehrheit der Diesel hatte in Tests verdächtige Abgaswerte
Reise
Anschnallen, bitte!: Die Freizeitpark-Saison geht los
Internet news & surftipps
Foto-App: Snap will Geschäft mit digitaler Anprobe ausweiten
Musik news
Britischer Popstar: Ed Sheeran gibt Mitte April intimes Berlin-Konzert
Internet news & surftipps
#DeutschlandDigital: Ein Tastenhandy unter Glas - Die Digitalisierung im Museum
Musik news
Musiker: Herbert Grönemeyer über Altern, Druck und Endlichkeit