Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Angepasste 50+1-Regel: DFL verschiebt Abstimmung erneut

Die Deutsche Fußball Liga muss eine geplante Abstimmung über die angepasste 50+1-Regel erneut verschieben. Über die Änderung der Tagesordnung für die Mitgliederversammlung am 11. Dezember berichtete die «Bild»-Zeitung.
Deutsche Fußball Liga
Die Deutsche Fußball Liga muss eine geplante Abstimmung über die angepasste 50+1-Regel erneut verschieben. © Frank Rumpenhorst/dpa

Hintergrund ist die weiterhin nicht finalisierte Abstimmung mit dem Bundeskartellamt. Nach dpa-Informationen besteht aber Einigkeit zwischen den Parteien. Bereits im Oktober konnte wegen eines Befangenheitsantrags im Kartellamt nicht wie zunächst geplant abgestimmt werden. 

Die 50+1-Regel gibt im Kern vor, dass Investoren keine Stimmenmehrheit an den Kapitalgesellschaften von Vereinen übernehmen können. Nach langwierigem Prozedere hatten sich die DFL und das Kartellamt im Juli auf drei zentrale Änderungen der Regel verständigt, die so dann weiterhin gültig bleiben dürfte. Die bisherigen Ausnahmeclubs - Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg - bekommen aber Bestandsschutz.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Sharon Stone
People news
Sharon Stone: «Ich liebe die Gen Z»
Let's Dance
Tv & kino
Kelly-Spross tanzt bei «Let's Dance» allen davon
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Bayer-Coach Alonso «stolz» über Pflichtspiel-Rekord
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt