Nach Massenpanik: Stade d'Olembé wieder freigegeben

30.01.2022 Nach der Tragödie mit acht Toten und 38 Verletzten ist das Stade d'Olembé in Kameruns Hauptstadt Jaunde beim Afrika Cup vom Kontinentalverband CAF wieder freigegeben worden.

Das Stadion Stade d'Olembé in Jaunde ist nach der Massenpanik wieder freigegeben. Foto: Themba Hadebe/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Damit kann ein Halbfinale am Donnerstag sowie das Endspiel am Sonntag wieder in dem Stadion ausgetragen werden, das für 300 Millionen Dollar extra für das Turnier gebaut worden war.

Am vergangenen Montag war es vor dem Achtelfinale zwischen Kamerun und den Komoren (2:1) zu der verheerenden Massenpanik gekommen. In einem Bericht seien die Umstände für diese Tragödie aufgearbeitet worden, teilte die CAF mit. Der Bericht habe außerdem die Empfehlungen gegeben um sicherzustellen, dass sich eine Tragödie dieser Art niemals wiederhole.

Die Regierung hatte als Ursache viele Fans ohne Tickets verantwortlich gemacht. Diese seien spät zum Stadion gekommen, um Ticket- und Corona-Kontrollen zu entgehen. Es gab aber auch anderslautende Berichte, die schwere Vorwürfe gegen die Sicherheitskräfte erhoben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

NHL: Stanley Cup: Nico Sturm jubelt mit Colorado

Musik news

England: Glastonbury-Festival mit Billie Eilish und Paul McCartney

Tv & kino

Krimireihe: «Tatort» macht Sommerpause - Das kommt noch dieses Jahr

Tv & kino

Animation: Die Minions «auf der Suche nach dem Mini-Boss»

Internet news & surftipps

Giffey-Telefonat: «Deep Fake»: Wenn man den eigenen Augen nicht trauen kann

Auto news

Lithium-Knappheit : Bundesanstalt rechnet mit großer Verfügbarkeits-Lücke

Das beste netz deutschlands

Featured: Die Metaverse-Plattform Horizon Worlds startet in Europa

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Afrika-Cup: Elfmeterkrimi: Ägypten folgt Senegal ins Finale

Fußball news

Unglück in Jaunde: «Flutwelle»: Acht Tote nach Massenpanik beim Afrika-Cup

Fußball news

Nach Massenpanik: Nun drei Spiele des Afrika-Cups in Kamerun verlegt

Fußball news

Afrika-Cup: Senegal und Marokko erreichen Viertelfinale

Fußball news

Kurz vor Afrika-Cup: Aubameyang positiv auf Coronavirus getestet

Fußball news

Sieg im Elfmeterschießen: «Gut geschlafen?» Senegal feiert Triumph beim Afrika Cup

Fußball news

Kontentalturnier: Afrika-Cup wird überschattet von Corona und Konflikten

Fußball news

Afrika Cup: Herzprobleme nach Corona-Fall: Aubameyang fehlt Gabun