WM der Frauen 2023: Gruppenauslosung am 22. Oktober

13.05.2022 Die Vorrundengruppen der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 in Australien und Neuseeland werden am 22. Oktober in Auckland ausgelost, teilte der Weltverband FIFA mit.

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 wird in Australien und Neuseeland ausgetragen. © Sebastian Gollnow/dpa

In der neuseeländischen Millionenstadt finden auch die Eröffnungsfeier und das Eröffnungsspiels der neunten Frauen-WM am 20. Juli 2023 statt. Das Finale steigt am 20. August 2023 in Sydney.

Ausgelost werden nun die acht Vorrundengruppen mit den 32 teilnehmenden Nationalteams. Die gezogene Gruppe entscheidet darüber, ob in Australien oder Neuseeland gespielt wird. Bei der WM 2019 in Frankreich, wo die USA im Finale die Niederlande mit 2:0 besiegt hatte, waren nur 24 Mannschaften dabei.

Größte Einzelveranstaltung im Frauensport

«Die Vorbereitungen in Australien und Neuseeland für die größte Einzelveranstaltung im Frauensport sind auf Kurs. Das Turnier bietet ein enormes Potenzial, noch mehr Mädchen und Frauen zu inspirieren und für den Fußball zu begeistern», sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura.

Frankreich, Spanien, Schweden, Dänemark, China, Japan, Südkorea, die Philippinen und Vietnam sind neben den beiden Gastgebern Australien und Neuseeland bereits qualifiziert. Die deutsche Auswahl hatte Mitte April durch eine überraschende Niederlage in Serbien die vorzeitige WM-Teilnahme verpasst. Die DFB-Frauen haben vor den abschließenden Partien im September in der Türkei und in Bulgarien aber drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Serbien. Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt, der Zweite muss in die Playoffs.

Die WM-Qualifikation geht in den kommenden Monaten in die entscheidende Phase. Teams aus Afrika, Mittel- und Nordamerika, Südamerika und Ozeanien werden von Juli bis Oktober bei Qualifikationsturnieren ihrer Konföderationen um ein WM-Ticket spielen. Die letzten drei Startplätze werden bei einem Playoff-Turnier vergeben, an dem zehn Teams teilnehmen werden.

© dpa

Weitere News

Top News

Formel 1

Großer Preis von Silverstone: Verstappen klar vorn im Formel-1-Abschlusstraining

Tv & kino

TV-Tipp: Guido Ganz mit neuer Wett-Show bei RTL 

Tv & kino

Abschied: Schauspieler William Cohn gestorben

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

People news

Mode: Pierre Cardin wäre 100 geworden: Feier in Venedig

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

WM-Qualifikation: DFB-Frauen starten mit Marozsan gegen Portugal

Eilmeldungen

WM 2022 in Katar: Auslosung mit Unwägbarkeiten: Kracher oder Platzhalter?

Frauen wm

WM-Qualifikation: «Was Großes» wartet: DFB-Frauen in Gedanken schon bei der EM

Frauen wm

WM-Qualifikation: «Weiße Weste behalten»: DFB-Frauen können WM-Ticket holen

Frauen wm

Frauen-Nationalmannschaft: DFB-Frauen mit Maroszan und Popp im Kader gegen Portugal

Frauen wm

DFB-Frauen: Bundestrainerin stellt Keeperin Schult Comeback in Aussicht

Fußball news

Fußball: Club-WM mit Hindernissen - Zukunft des Turniers ungewiss

Fußball news

WM-Qualifikation: FIFA: «Sorge» wegen Stadionverbot für Frauen im Iran