Red Bull verlängert Formel-1-Deal mit Honda

02.08.2022 Formel-1-Weltmeister Max Verstappen kann mit seinem Red-Bull-Team bis Ende 2025 weiter auf die technische Unterstützung von Honda setzen.

Honda bietet in der Formel 1 Red Bull technische Unterstützung bei der Entwicklung eigener Motoren. © Sebastian Gollnow/dpa

Der Rennstall verlängerte seine auslaufende Partnerschaft mit dem früheren Motorenlieferanten um drei Jahre, wie Red Bull mitteilte. Für 2026 greift ein neues Motoren-Reglement in der Formel 1, dann könnte Spekulationen zufolge Porsche als Partner bei Red Bull einsteigen.

Honda war Ende 2021 wegen der hohen Kosten als Motorenbauer aus der Rennserie ausgestiegen. Red Bull nutzt die zuvor entwickelten Grundlagen zum Bau einer eigenen Triebwerkseinheit, erhält dabei aber weiter technische Hilfe vom japanischen Autoriesen. Nach dem Gewinn der Fahrer-WM durch Verstappen in der Vorsaison ist der Rennstall in diesem Jahr auf dem besten Weg, neben dem zweiten WM-Triumph für den Niederländer auch den Titel bei den Konstrukteuren zu erobern.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Transfers: RB holt Werner: Transfer soll Dienstag besiegelt werden

People news

Film: Lars von Trier ist an Parkinson erkrankt

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Formel 1

Motorsport: Pierre Gasly fährt auch 2023 in der Formel 1 für Alpha Tauri

Formel 1

Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Aserbaidschan wissen

Formel 1

Formel 1: Wolff: Russell ist besser als Weltmeister Verstappen

Formel 1

Formel 1: Ein Sport-Imperium aus der Dose - Was geht da mit Porsche?

Formel 1

Weltmeister: Verstappen gegen Gehaltsgrenze in der Formel 1

Formel 1

Formel 1: Druck für Weltmeister: Verstappen mahnt nach Auftakt-Debakel

Formel 1

Formel 1: Top-Motoringenieur kann die Arbeit bei Red Bull beginnen

Formel 1

Formel 1: Perez verlängert Vertrag bei Red Bull