Weltmeister Verstappen: Alles, was jetzt kommt, ein Bonus

13.12.2021 Für Red Bulls Teamchef Christian Horner verleiht der Triumph von Max Verstappen ausgerechnet über den bisher dominierenden Rekordweltmeister Lewis Hamilton dem Formel-1-Titel in diesem Jahr noch größere Bedeutung.

Max Verstappen (r) vom niederländischen Team Red Bull jubelt mit Teamchef Christian Horner. Foto: Hassan Ammar/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 36 Jahre alte Brite von Mercedes sei ein «phänomenaler Gegner das ganze Jahr über» gewesen. «Es war beeindruckend und das macht es eine noch monumentalere Leistung, diese WM gewonnen zu haben», sagte Horner nach dem WM-Gewinn von Verstappen am Ende einer mitreißenden Saison.

Der 24 Jahre alte Niederländer krönte sich am Sonntag in einem denk- und diskussionswürdigen Finale dank eines Überholmanövers in der letzten Runde vorbei an Hamilton. Dem Silberpfeil-Piloten fehlten nur rund vier Kilometer bis zu seinem achten WM-Titel, mit dem er an Michael Schumacher vorbeigezogen und alleiniger Rekordweltmeister geworden wäre. «Er hat es im Max-Stil» gemacht, kommentierte Horner die entscheidende Attacke zum Sieg und WM-Triumph seines Schützlings.

Begünstigt wurde Verstappen von einer Safety-Car-Phase, deren Ende wiederum einen Protest von Mercedes auslöste. Dieser wurde aber von den Rennkommissaren am späten Sonntagabend abgewiesen, das Rennergebnis ist offiziell, ebenso der WM-Titel von Verstappen. Allerdings hinterlegte Mercedes schon eine Absichtsnotiz für eine Berufung. Weiter äußern wollte sich keiner aus dem Team zunächst.

Verstappen indes, der während des Rennens auch noch mit einem Wadenkrampf zu kämpfen hatte, betonte nach seinem Premieren-Titel in der Motorsport-Königsklasse, dass er nun erstmal alles in der Formel 1 erreicht habe. «Alles, was jetzt kommt, ist nur ein Bonus», sagte er. Verstappen wird 2022 bereits in seine achte Formel-1-Saison starten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Nach Verurteilung von FIFA-Funktionären: US-Justiz: Etwa 92 Millionen US-Dollar für Fußballverbände

People news

Ukraine-Krieg: George Clooney: Ich bewundere Präsident Selenskyj

Musik news

Musikerin: Kelly Clarkson: Songschreiben als Therapie

Job & geld

Gegen Geldwäsche: EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen

Auto news

Spurwechsel: Bei Auffahr-Crash ist nicht immer der Hintermann Schuld

Tv & kino

Featured: The Terminal List bei Amazon Prime: Alle Infos zur knallharten Action-Serie mit Chris Pratt

Das beste netz deutschlands

Virtual Reality und Vlogs: Neue Technik von HTC, Nikon und Fossil

Internet news & surftipps

Technik-Projekt: Pilot für digitale Parkplatzsuche für Lkw-Fahrer startet

Empfehlungen der Redaktion

Formel 1

Letztes WM-Rennen in Abu Dhabi: Lehren aus dem diskussionswürdigen Formel-1-Saisonfinale

Formel 1

Finale der Formel 1: Verstappen mit Champions-Drink - Aufräumen nach Zoff-Finale

Formel 1

Formel 1: Weltmeister Verstappen will 2022 gleich wieder angreifen

Formel 1

Formel 1: Verstappens neuer Rennwagen RB18 enthüllt

Formel 1

Formel 1: Zoff geht weiter: Scharfe Worte von Red Bull gen Mercedes

Formel 1

Motorsport: Verstappen verlängert Formel-1-Vertrag bei Red Bull bis 2028

Formel 1

Formel 1: Lewis Hamilton: «Nie gesagt, dass ich aufhören würde»

Formel 1

Formel 1: Spekulationen um Hamilton-Zukunft