Formel 1 ohne Frankreich-Grand-Prix im nächsten Jahr

Die Formel 1 macht in der kommenden Saison einen Bogen um Frankreich. Die Organisatoren des Rennens in Le Castellet bestätigten entsprechende Aussagen von Formel-1-Chef Stefano Domenicali.
Eine Fahne mit dem Logo der Formel 1. © Peter Steffen/EPA/dpa

Der Vertrag für den Grand Prix war zuvor ausgelaufen und soll offenkundig nicht verlängert werden. Die französischen Vermarkter wollen sich aber um eine mittelfristige Rückkehr in den Rennkalender bemühen. Als Chance sehen sie ihrer Mitteilung zufolge ein mögliches Rotationssystem, nachdem einige Grand Prix künftig im jährlichen Wechsel in verschiedenen Ländern ausgetragen werden könnten.

Seit 2018 fuhr die Formel 1 viermal auf dem Circuit Paul Ricard in Südfrankreich. Davor waren eine Reihe weiterer Strecken Gastgeber für den französischen Grand Prix, der zu den traditionsreichsten in der Rennserie zählt. Weil im kommenden Jahr aber Katar, Las Vegas und möglicherweise auch China und Südafrika in den Kalender rücken, müssen andere Strecken weichen. Auch das belgische Spa-Francorchamps und Monaco haben noch keinen Vertrag für 2023.

© dpa
Weitere News
Top News
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft: Kimmich nach Aus: «Angst davor, echt in ein Loch zu fallen»
People news
Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Musik news
Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
Testberichte
Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Das beste netz deutschlands
Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Die Schlaglichter zum Circuit Paul Ricard
Formel 1
Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Frankreich wissen
Formel 1
Motorsport: Bericht: Madrid will Formel-1-Rennen
Formel 1
Motorsport: Formel-1-Boss dämpft Erwartungen für Deutschland-Rückkehr
Regional bayern
Autorennen: Audi-Stellenanzeige: Formel-1-Fahrer gesucht
Formel 1
Formel 1: F1-Chef: Auch in fünf Jahren keine Frau dabei
Formel 1
Motorsport-Königsklasse: Formel-1-Boss würde Deutschland-Rennen «lieben»
Formel 1
Motorsport-Königsklasse: Ein Schumacher, kein Rennen: Trübe deutsche Formel-1-Zukunft