Formel 1 hebt wegen Inflation Budgetobergrenze an

Die Formel-1-Teams dürfen angesichts der deutlich gestiegenen Kosten durch die Inflation in diesem Jahr mehr Geld als ursprünglich vereinbart ausgeben. Die Obergrenze von umgerechnet rund 141 Millionen Euro wurde um 3,1 Prozent angehoben.
Das Logo des Internationalen Automobilverbandes Fia. © picture alliance / dpa

Nach Angaben des Internationalen Automobilverbandes Fia stimmten neun der zehn Rennställe für die Anhebung bei einer Sitzung am Rande des Großen Preises von Österreich in Spielberg. Wer nicht dafür votierte, wurde in der Mitteilung nicht deutlich. Vor allem die Transportkosten machen der Formel 1 in diesem Jahr erheblich zu schaffen.

Noch keine Einigung erzielten die Verantwortlichen beim künftigen Motoren-Reglement. Die Diskussionen sollen aber kurz vor einem Abschluss stehen. Letztlich muss das aber noch vom Weltrat der Fia abgesegnet werden. Vorher dürfte auch ein Einstieg von VW in die Formel 1 ab 2026 mit den beiden Töchtern Porsche und Audi kaum bestätigt werden, mit dem seit längerer Zeit spekuliert wird.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
People news
Leute: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Motorsport: Audi und Porsche weisen Bericht zu Formel-1-Einstieg zurück
Formel 1
Motorsport: Formel-1-Einstieg beschlossen? Audi und Porsche dementieren
Formel 1
Motorsport-Königsklasse: Fahren und Sparen: Formel-1-Kampf gegen die Inflation
Formel 1
Formel 1: Verstoß gegen FIA-Finanzregeln: Geldstrafe für Williams-Team
Formel 1
Formel 1: Motoren-Reglement abgesegnet: Weg für Audi und Porsche frei
Formel 1
Motorsport-Königsklasse: Porsche weiter in Gesprächen über Formel-1-Einstieg
Formel 1
Formel 1: Red-Bull-Motorsportchef: Langsam Probleme beim Personal
Formel 1
Formel 1: Gespräche zu Budget-Überschreitung ruhen nach Mateschitz-Tod