Vettel kämpferisch: «Der Spirit ist ungebrochen»

Sebastian Vettel gibt die Hoffnung auf Besserung mit dem neuen Aston Martin nicht auf.
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel wartet seit September 2019 auf seinen nächsten Sieg. © Andre Penner/AP/dpa

Der 34 Jahre alte viermalige Formel-1-Weltmeister betonte in Imola: «Es kommt noch einiges, wir werden in den kommenden Wochen sehen, ob es in die richtige Richtung geht.» Der Spirit im Team sei ungebrochen.

Dick eingepackt in eine Winter-Jacke im typischen Grün seines britischen Arbeitgebers bekräftigte der gebürtige Heppenheimer allerdings, dass es weiterhin Zeit brauche. «Wir haben einen Berg vor uns, den wir erklimmen wollen, das schaffen wir aber nicht an einem Tag.» Wie es mit Vettel nach diesem Jahr weitergeht, lässt er weiterhin offen. Sein Vertrag endet nach dieser Saison.

Vettel wartet seit September 2019 auf seinen nächsten Sieg in der Formel 1. Er gewann bisher 53 Mal. In diesem Jahr musste er in den ersten beiden Rennen wegen einer Corona-Infektion passen. Bei seinem Einstieg vor knapp zwei Wochen in Melbourne erlebte Vettel ein Wochenende zum Vergessen und schied nach einem Crash beim Großen Preis von Australien aus.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
125 Tote: Entsetzen nach Stadion-Massenpanik in Indonesien
Tv & kino
Fernsehen: Ex-RTL-Manager wird ProSiebenSat.1-Chef
Tv & kino
Hollywood: Sklaven-Drama «Emancipation» mit Will Smith kommt ins Kino
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Vettels Trip zum Vergessen: «Schlimmer kann's nicht werden»
Formel 1
Formel 1: Verspäteter Saisonstart für Vettel «ein Nachteil»
Formel 1
Formel 1: Vettel zu seiner Zukunft: «Gibt auch andere Dinge»
Formel 1
Formel 1: Leclerc auch in Australien vorn - Rückschlag für Vettel
Formel 1
Formel 1: Die Lehren aus dem Großen Preis von Australien
Formel 1
Formel 1: Vettel denkt nicht an Karriereende
Formel 1
Formel 1: Aston Martin: Vettel erwartet keine schnelle Besserung
Formel 1
Aston Martin F1 Team: Stroll lobt Teamkollege Vettel: «Cooler Typ»