Termin für Großen Preis von Australien 2023 steht fest

Das Formel-1-Rennen in Australien wird wohl auch 2023 nicht wie in früheren Jahren die Saison eröffnen. Der Grand Prix in Melbourne ist im kommenden Jahr für den 2. April angesetzt, wie die Organisatoren mitteilten.
Der Große Preis von Australien wird in Melbourne ausgetragen. © James Ross/AAP/dpa

Ticketwünsche können ab sofort hinterlegt werden. Angesichts des späten Termins ist zu erwarten, dass die kommende Saison erneut auf einer anderen Strecke starten wird. In diesem Jahr fand der Auftakt in Bahrain statt, danach folgte der Große Preis von Saudi-Arabien. Australien war die dritte Station im Rennkalender.

In der Vergangenheit war Melbourne über viele Jahre hinweg Gastgeber für das erste Saisonrennen gewesen. Im Rahmen eines neuen Zehnjahresvertrags mit der Formel 1 wurde vereinbart, dass der Albert Park 2024 und 2025 sowie in drei weiteren Jahren den WM-Auftakt ausrichten darf. Der Rennkalender für die kommende Saison steht offiziell noch nicht komplett fest.

In diesem Jahr war der WM-Lauf in Melbourne ein Publikumsrenner. Mehr als 400.000 Zuschauer wurden über das Wochenende an der Strecke gezählt.

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Musik news
Schwedischer Musiker: Firma von Abba-Sänger kauft Teile des Avicii-Songkataloges
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Vettel fehlt wegen Corona-Infektion auch in Saudi-Arabien
Formel 1
Formel 1: Leclerc auch in Australien vorn - Rückschlag für Vettel
Formel 1
Formel 1: Vettel-Ersatz Hülkenberg hofft weiter auf Stamm-Cockpit
Formel 1
Rennkalender: Rekord: 24 Rennen in der Formel-1-Saison 2023
Formel 1
Formel 1: Das muss man zum Großen Preis von Australien wissen
Formel 1
Formel 1: Mick Schumacher hat erste WM-Punkte im Blick: «Glaube daran»
Formel 1
Formel 1: Leclerc siegt in Melbourne bei Verstappens nächstem Desaster
Formel 1
Formel 1: Die Lehren aus dem Großen Preis von Australien