Perez Schnellster vor K.o.-Ausscheidung - Leclerc Zweiter

28.05.2022 Charles Leclerc hat sich auf seiner Hausstrecke im letzten Freien Training vor der Startplatzjagd beim Formel-1-Klassiker in Monaco knapp geschlagen geben müssen.

Formel-1-Pilot Sergio Perez fuhr im letzten Training die beste Zeit. © Hasan Bratic/dpa

Der 24 Jahre alte Ferrari-Pilot verpasste die dritte Bestzeit in der dritten Übungssession für den Großen Preis im Fürstentum. Leclerc war auf dem nur 3,337 Kilometer langen Kurs 41 Tausendstelsekunden langsamer als der mexikanische Red-Bull-Fahrer Sergio Perez.

Dritter wurde Leclercs Teamkollege Carlos Sainz, dann folgte Vorjahressieger und Weltmeister Max Verstappen im zweiten Red Bull. Rekordweltmeister Lewis Hamilton schaffte es zwei Stunden vor Beginn der Qualifikation im Mercedes auf den siebten Platz, Teamkollege George Russell wurde Neunter. Auf Rang 13 fuhr Sebastian Vettel, der viermalige Weltmeister musste sich dabei im Aston Martin auch Landsmann Mick Schumacher geschlagen geben. Der 23-Jährige fuhr im Haas auf Position zwölf.

Im WM-Klassement liegt Leclerc sechs Punkte hinter Verstappen. Im vergangenen Jahr hatte sich der Monegasse im Ferrari die in den engen Straßen von Monaco so bedeutsame Pole gesichert, konnte wegen eines Defekts aber nicht am Rennen teilnehmen. Den Sieg hatte dann Verstappen gefeiert.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: Niemeier und Maria überraschen weiter - Kerber scheitert

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Das beste netz deutschlands

Gefahr für Kinder: Urlaubsfotos im Netz: Was Eltern beachten sollten

Tv & kino

Featured: Alien, Igel und Musiklegenden: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Juli

Auto news

Ford SuperVan beim Festival of Speed: Express-Lieferung

Musik news

Musiker: Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Empfehlungen der Redaktion

Formel 1

Formel 1: Leclerc beim Monaco-Training nicht zu schlagen

Formel 1

Formel 1: Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Monaco

Formel 1

Formel 1: Leclerc rast auf Monaco-Pole - Verstappen nur Vierter

Formel 1

Formel 1: Die Lehren aus dem Großen Preis von Spanien

Formel 1

Formel 1: Darauf muss man beim Formel-1-Heimrennen von Ferrari achten

Formel 1

Formel 1: Wieder Pech für Schumacher: Defekt im Baku-Training

Formel 1

Formel 1: Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Formel 1

Formel 1: Perez verlängert Vertrag bei Red Bull